Stampin‘ Up Onstage in Orlando, Florida – Erste Tage und Centrestage

Letzte Woche Sonntag war es soweit: Es ging für Claudia (Stempelherz) und mich von München aus Richtung Florida. Drauf haben wir morgens erstmal mit Tee bzw. Kaffee angestoßen. In Orlando hat Stampin‘ Up ein mehrtägiges Onstage-Event abgehalten und es war auch noch ein Jubiläum zu feiern: Stampin‘ Up gibt es seit 30 Jahren. 🙂

Beim Umsteigen in Frankfurt hat sich dann noch Claudia (Kreative Machschaften) uns angeschlossen. So begab es sich, dass ich mit zwei Claudias unterwegs war. 😉

In den USA angekommen mussten wir über eine Stunde bei der Immigration anstehen. So waren wir schon recht kaputt und müde als wir das Auto bei der Autovermietung übernommen haben und zu unserem Hotel gefahren sind.

Am nächsten Morgen stellte sich dann auf dem großen Parkplatz des Hotels die Frage: Welches ist eigentlich unser Mietwagen? Claudia (Stempelherz) meinte, sie hat sich nur gemerkt, dass das Auto weiß war. Und ich meinte mich erinnern zu können, dass es ein Landrover ist. Durch drücken auf dem Schlüssel fanden wir dann unser Auto. Et voilà: Hier ist unser weißer Landrover (aka dunkelgrauer Dodge).

Nachdem das Auto lokalisiert war, ging erstmal zum Frühstück in ein nettes Café. Dort haben wir völlig die Größen der Portionen unterschätzt… Die Pancakes hatten die Ausmaße einer Pizza!

Nach dieser Stärkung und einen kleinen Abstecher in einen Supermarkt stand dann Retail Therapy auf den Plan. Sprich, wir haben ein Outlet Shopping Center unsicher gemacht.

Die Ausbeute war ordentlich, würde ich sagen. Wie gut, dass in unserem Dodge viel Platz war…

Am Abend ging es dann noch einen leckeren Burger essen und dann sind wir früh ins Bett.

Am nächsten Morgen hatten wir das mit den Mengen beim Frühstück schon etwas besser im Griff und wir haben uns die Pancakes geteilt (diesmal Pumpkin Pancakes mit Zimtbutter). 😉

Nach dem guten Frühstück ging es dann direkt Richtung Meer, an den Cocoa Beach.

Durch den Jetlag waren wir früh dran und es war noch nicht viel los am Strand. Nur ein paar Surfer nutzten schon die Wellen.

Das Wasser war sehr angenehm – nicht zu warm und nicht zu kalt! Wir haben uns Liegestuhl und Sonnenschirm genommen und einfach den Blick aufs Wasser genossen. Dass die Strömung doch ganz schön stark war, habe ich dann gemerkt als mir einer meiner (neu erworbenen!) Flipflops entrissen wurde und ich ihn nur durch einen beherzten Sprung ins Wasser retten konnte.

Gegen Mittag ging es dann auf den Steg, wo wir mit schönsten Blick aufs Meer gemütlich saßen und unsere Drinks genossen.

Am Nachmittag haben wir einen kleinen Ausflug in die recht noble Millenia Mall gemacht. Dort war schon die Weihnachtsdeko aufgestellt, unter anderem dieser „kleine“ Weihnachtsbaum.

In der Cheesecake Factory haben wir uns dann Käsekuchen gegönnt (was sonst?). Hier im Bild vorne mein Lemon Meringue Cheesecake und wie Claudias Schokotraum hieß, weiß ich leider nicht mehr.

Am nächsten Tag haben wir bei wunderbarem Wetter draußen am Disney See gefrühstück und danach (nochmal) eine Runde geshoppt. Da hat mir Claudia netterweise gleich ein Geburstagsgeschenk in Form von zwei schönen Armreifen gekauft (zur Info: mein Geburtstag ist im April 😆 ).

Um die Mittagszeit ging es dann zum Veranstaltungszentrum zum Check-In für Onstage. Wie aufregend!

Beim Check-in haben wir unser Namensschild und Willkommenspaket abgeholt und uns gefreut gleich einige bekannte Gesichter zu treffen. Ist bei einer Teilnehmerzahl von über 6.000 Leuten ja nicht selbstverständlich.

Das hier war der tolle Inhalt der Box (inklusive brandneuem Stempelset!).

Für den Nachmittag hat Stampin‘ Up uns Tickets für Disney’s Epcot Center geschenkt. Dort fand gerade das international Food&Wine Festival statt. Das war toll, weil es überall Stände mit kleinen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern gab.

Als absoluter Disney-Anfänger habe ich mich beim Securitycheck am Einlaß gleich mal straffällig gemacht: Ich hatte einen Selfiestick in der Handtasche und diesen darf man nicht mit in den Park nehmen. Aber als der Securitymann sich weggedreht hat, bin ich einfach davon gelaufen und haben den Stick nicht abgegeben (aber natürlich auch nicht im Park benutzt!).

Von den vielen Attraktionen haben wir nur drei besucht (auch weil wir keine Lust hatten 45 Minute oder länger anzustehen):

  • Die Bootsfahrt durch die Frozen-Welt – wo wir es irgendwie geschafft haben uns unberichtigerweise in die Fastpass-Schlange einzureihen und so nicht lange anstehen mussten. Das war sehr nett und wir sind sogar etwas naß geworden nachdem es an einer Stelle überraschenderweise steil bergab ging!
  • Eine Fahrt mit dem „Clamobile“ (Krabbenmobil) durch die „Findet Nemo-Welt“.
  • Und auch der „Turtle Talk“ mit der Schildkröte Crash war lustig (wenn auch eher für Kinder gedacht).

Der hintere Teil des Epcot-Centers ist nach Ländern eingeteilt. Hier seht Ihr Deutschland mit dem „Oktoberfest“. 😉

Um 20 Uhr waren wir dann von Stampin‘ Up in einem exklusiven Bereich des Epcotcenters zur Centrestage-Veranstaltung (für Demos ab einen gewissen Titel) eingeladen.

Dort gab es ein Dessertbuffet mit Obst, Cupcakes, Macarons und vielen weiteren leckeren Sachen.  Auch Donuts wurden flambiert.

Außerdem gab es einen DJ, Karaoke und natürlich einen netten Austausch mit den anderen Demos.

Gegen Ende der Veranstaltung haben wir dann den neuen Stampin‘ Up Frühjahrskatalog und die Sale-a-bration Broschüre bekommen. 🙂 Yippie! Gültig sind die beiden Publikationen dann ab dem 3. Januar 2019.

Zum Abschluß gab es noch ein grandioses Feuerwerk über dem Epcot-See. Da habe ich nur leider kein Foto von, weil ich ein Video gedreht habe (das ich hier leider nicht hochgeladen bekomme).

Das waren also meine ersten drei Tage in Orlando. Im nächsten Beitrag berichte ich Euch von der Onstage-Hauptveranstaltung, die von Donnerstag bis Samstag ging.

Nächste Sammelbestellung am Sonntag

Meine nächste Sammelbestellung geht am Sonntag, 18. November um 20 Uhr raus. Bei Interesse am besten E-Mail an marionstempelt @gmx.de schreiben. Viele Weihnachtssachen haben schon einen niedrigen Lagerbestand. Ich empfehle daher sich seine Favoriten schnell zu sichern bevor sie ausverkauft sind.

IN{K}SPIRE_me Challenge #376 – Thinlits „Schneegestöber“

Diese Woche hat  Annemarie fünf Farben für die Inkspire me-Challenge zusammengestellt. This week Annemarie put together five colors for Inkspire me.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und die tollen Schneeflocken, die Thinlits Formen „Schneegestöber“ genutzt. Of course I used the new Snowflakes Thinlits.

Jetzt sind wir gespannt, was Ihr für Werke mit den Farben zaubert! Für Inspiration könnte Ihr gerne auf dem Challenge-Blog vorbeischauen. Now we can’t wait to see your ideas with these colors. If you need some inspiration, hop over to the Challenge-Blog.

Aktion „Flockengestöber“ und nächste Sammelbestellung am Sonntag

Die Aktion „Flockengestöber“ läuft nur noch bis Ende November bzw. so lange der Vorrat reicht.  Wer sich die tollen Produkte aus dieser Reihe noch sichern will, sollte also nicht mehr zu lange zögern. Das Samtpapier ist bereits ausverkauft.

Das gleiche gilt für die Produkte aus dem Stampin‘ Up Herbst-/Winterkatalog. Folgenden Produkte haben kontinuierlich hohen Verkaufszahlen und sind aktuell noch verfügbar, aber möglicherweise nicht mehr lange:

147905: Karten-Sortiment Erinnerungen & Mehr – In der Weihnachtswerkstatt
147815: Karten Und Umschläge Erinnerungen & Mehr – In der Weihnachtswerkstatt
147816: Besonderes Designerpapier Weihnachtszeit (AUSVERKAUFT)
147890: Akzente Hüttenromantik
147811: Lack-Akzente In der Weihnachtswerkstatt

Meine nächste Sammelbestellung geht am Sonntag, 18. November um 20 Uhr raus. Bei Interesse am besten E-Mail an marionstempelt @gmx.de schreiben. 🙂

IN{K}SPIRE_me Challenge #375 – Wintermärchen und Schneegestöber

Diese Woche gibt es wieder einen Sketch bei Inkspire me. This week we have another Sketch at Inkspire me.

Für meine Karte habe ich (wieder) mit dem tollen Produktpaket „Flockengestöber“ gearbeitet. Der Spruch ist aus dem Stempelset „Wintermärchen“. Die Farben Meeresgrün und Minzmakrone habe ich mit etwas Designerpapier in hellgrauer Holzoptik aus der Packung „Hüttenromantik“ ergänzt. Color combination is Tranquil Tide, Mint Macaron and some DSP with wood patterns from the Festive Farmhouse pack.

Jetzt hoffen wir, dass Euch der Sketch zusagt und vielleicht habt Ihr ja Lust bei Inkspire me mitzuspieln? Now we hope you like the Sketch and maybe you even feel like joining as at Inkspire me this week?

Swaps von meinem Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop

Bei meinem großen Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop hatten die Gäste die Möglichkeit bei einem Swap mitzumachen. Dabei bastelt man etwas im Vorfeld, das man dann bei der Veranstaltung untereinander tauscht. Thema war diesmal ganz offen – nur weihnachtlich sollte das Bastelobjekt sein.

Ich habe kleine Take-out Boxen gemacht und mit Metall-Schneeflocken von Stampin‘ Up befüllt. Die Thinlits für die Boxen sind aus dem Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog. Dort heißen sie „Thinlits Formen zu mitnehmen“.

Und das sind die Sachen, die ich von meinen Gästen im Tausch dafür bekommen habe. So schöne Sachen! 🙂 Vielen Dank an alle, die beim Swap mitgemacht haben.

 

Schneegestöber – Pillowbox und Weihnachtskarte

Ab 1. November gibt es bei Stampin‘ Up ja die schöne, neue Produktreihe „Flockengestöber“ (nur bis Ende des Monats bzw. solange der Vorrat reicht!).  Ich habe mit den neuen Sachen etwas gespielt und dabei ist u.a. diese Kissenverpackung und Weihnachtskarte entstanden.

Die Pillowbox gibt es im Stampin‘ Up Hauptkatalog – man muss sie nur noch zusammenstecken und verzieren (übrigens auch gut geeignet für Adventskalender!). Ich habe die größte Schneeflocke aus dem Set ausgestanzt und mit Flüssigkleber auf die Verpackung geklebt (nur ganz leicht betupfen, damit der Kleber nicht an den Seiten rausquillt).

Das so entstandenen Negativ der Schneeflocke habe ich dann für die Karte unten verwendet. 😉 Der Spruch aus dem dazugehörigen Stempelset „Wintermärchen“ hat genau reingepasst.

Sammelbestellung am 2. November

Wer Bestellbedarf hat, kann sich gerne bei mir unter marionstempelt@gmx.de melden! Am heutigen Freitag um 20 Uhr geht meine Sammelbestellung raus.

Am Wochenende habe ich dann ein Kontrastprogramm zu Schneeflocken: Sonne, Strand und warme Temperaturen. Es geht für mich nach Orlando, Florida. Dort feiert Stampin‘ Up sein 30jähriges Jubiläum. Es werden mehrere Tausend Demos erwartet. Ich bin schon sehr gespannt!

Wollte Ihr etwas an meiner Reise und der Stampin‘ Up-Veranstaltung in Florida teilhaben? Dann folgt mir auf Instagram.

IN{K}SPIRE_me Challenge #374 – Weihnachtshirsch trifft Glitzer

Diese Woche bin ich dran mir eine Farbkombination für die Inkspire me-Challenge auszudenken. Da es ja auf Weihnachten hingeht, dachte ich mir etwas Gold-Glanz kann nicht scahden. 😉 This week it is my turn to come up with a color combination for Inkspire me. As Christmas is not too far away I thought some sparkle may be in order.

Für meine Karte habe ich das Produktpaket „Weihnachtshirsch“ verwendet – und zwar den kleinen Hirsch. Den Hintergrund in weiß habe ich mit dem Struktur-Prägefolder geprägt. I used the „Dashing Deer“ product bundle for my card.

Jetzt freue ich mich natürlich, wenn Euch meine Farben gefallen und Ihr auf dem Challengeblog vorbeischaut. I hope you like my colors and you will hop over to the Challenge-Blog.

Neue Stampin‘ Up Produkte – Flockengestöber ab 01.11.

Nur im November – bzw. nur solange der Vorrat reicht! – gibt es fünf tolle neue Produkte bei Stampin‘ Up: Zwei Stempelsets, passende Schneeflocken-Framelits, Samtpapier in Weiß und Metallic-Schneeflocken.

So sehen die Stempelsets und Framelits aus.

Und hier geht es zum Flyer mit den Preisen, Bestellnummern und weiteren Abbildungen. 🙂

Flyer „Flockengestöber“

Besonders die ganz große Schneeflocke hat es mir angetan! Und auch die Schneeflocken-„Girlande“ finde ich klasse.

Sammelbestellung am 2. November

Wer Bestellbedarf hat, kann sich gerne bei mir melden! Am 2. November (Freitag) um 20 Uhr geht meine nächste Sammelbestellung raus.

IN{K}SPIRE_me Challenge #373 – Flockenfantasie

Diese Woche hat sich Kirstin einen detailreichen Sketch ausgedacht. This week Kirstin came up with a detail-rich Sketch.

Da es jetzt schön langsam kühler wird und meine Wettervorhersage-App sogar schon eine Schneeflocke zeigt, dachte ich mir, dass ich jetzt ruhig die Schneeflockenstempel auspacken kann. As the days got colder and my weather forecast app even shows the first snowflake, I thought it time to bring out my snowflakes stamps.

Das Stempelset mit passendem Framelit heißt „Flockenfantasie“ und ist zu finden im Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog. Besonders gut gefällt mir die Schriftart der Sprüche!

I used the Beautiful Blizzard Bundle from the Stampin‘ Up Autumn/Winter catalogue. Love the font of the sentiments!

Jetzt freuen wir uns natürlich, wenn Ihr auf dem Challengeblog vorbeischaut! Now we love you to hop over to the Challengeblog.

So war mein Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop 2018

Am Wochenende hatte ich mein jährliches, großes Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop. So sah der Raum im Münchner Pelkovenschlössl aus kurz bevor die Gäste eintrafen.

Es hatten sich 27 Teilnehmer angekündigt. Das hier waren die Projekte, die ich vorbereitet habe: Zwei Karten und eine Verpackung.

Bei dieser Weihnachtskarte haben wir mit dem wunderschönen Designerpapier „Weihnachtszeit“ gearbeitet. Es hat metallische Spezialeffekt in Kupfer und Champagner, die wir mit dem ausgestanzten Oval hinter dem Spruch aufgegriffen haben.

Die Teilnehmer konnten entscheiden mit welchem Prägefolder das Fähnchen geprägt wird und ob sie die Karte mit oder ohne Zweige (gemacht mit der Stanze) haben wollen.

Farbkombi der Karte ist Granit, Meeresgrün und Flüsterweiß + Metallicfolie in Kupfer bzw. Champagner.

Die Karte Nr. 2 war eine kleine Klappkarte mit dem Produktepaket „Zuckersüsse Weihnachten“ (Stempelset + passende Handstanze). Farben sind Kussrot, Apfelgrün, Sahara Sand und Flüsterweiß. Die schmalen Grußkärtchen mit passendem Kuvert findet Ihr übrigens im Stampin‘ Up Hauptkatalog (Seite 193).

Wir haben auch das Kuvert bestempelt. Für das Stempeln der zwei Motiven übereinander kam der Stamparatus zum Einsatz.

Und dann haben wir noch eine Verpackung für eine Tafel Schokolade gemacht auf der der Hirsch aus dem Produktpaket „Weihnachtshirsch“ Platz fand.

Hier ein paar Eindrücke von der Bastelei am Workshop.

Zu Gewinnen gab es auch etwas… Hier eine der Teilnehmerinnen, die Losglück hatte. 🙂

Unterstützt wurde ich bei der Stempelparty von Agnes, einer Stampin‘ Up Demo aus meinem Team und meiner lieben Kundin Winnie. Herzlichen Dank an Euch!

Und vielen Dank natürlich auch an alle Teilnehmer, die am Sonntag bei meinem Weihnachtsworkshop dabei waren!

Stempel-Aktion bei Stampin‘ Up – 15% Rabatt auf Stempelsets (nur morgen!)

NUR morgen am 23. Oktober gibt Stampin‘ Up Rabatt auf 30 ausgewählte Stempelsets. Grund: Stampin‘ Up feiert sein 30jähriges Jubiläum. 🙂

Hier geht es zur Liste mit den Stempelsets. Mit Klick auf das Bild unten öffnet sich der Flyer als pdf-Datei.  Zur Info: Alles Stempelsets sind aus dem Stampin‘ Up Hauptkatalog und die Seitenzahlen dazu findet Ihr auf dem Flyer.

Für alle, die gestern bei meinem Weihnachtsworkshop dabei waren: Ich werde die Workshopbestellung nun erst am Dienstag, 23.10., 20 Uhr versenden. Wer also seine Bestellung noch ergänzen möchte, kann mir gerne eine E-Mail schreiben. 🙂

Einen guten Start in die Woche!