Preisspektakel – Nachlässe auf viele Stampin‘ Up Produkte (zeitlich begrenzt)

Es ist zwar noch nicht Weihnachten, aber Stampin‘ Up hat schon mal eine tolle Überraschung parat: Das Preisspektakel! Für kurze Zeit gibt es exklusive Sonderangebote.

Beim 24h-Blitzverkauf gilt: Nur am 20. November 20% Rabatt auf über 15 Stempelsets! Es sind auch Weihnachtssets dabei.

Außerdem bietet Stampin‘ Up bis 26. November weitere Produkte mit bis zu 40% Nachlass an. In der Liste (pdf-Datei) seht Ihr welche Produkte um wieviel reduziert sind.

Tipp: Die Seitenzahlen geben an, wo im Katalog Ihr die Produkte abgebildet findet: JK = Jahreskatalog und WK = Winterkatalog.

Sammelbestellung am 20. November

Damit Ihr sowohl das 24h-Angebot wie auch die Angebote, die die ganze Woche gelten, nützen könnt, geht am 20. November meine nächste Sammelbestellung raus. Schickt bitte möglichst zeitig Eure Bestellung, damit ich diese auch an dem Tag direkt abwickeln kann. 🙂 Alternativ könnt Ihr natürlich auch gerne über mein Online-Shop (Kreditkarte benötigt) gehen.

IN{K}SPIRE_me Challenge #326 – Christmas in the making

Diese Woche war ich dran mir eine Farbkombi für die Inkspire me-Challenge auszudenken. Von der Stimmung her, wollte ich in Richtung Weihnachten gehen – aber mit einem besonderen Touch. Und das hier ist nun das Ergebnis. Wobei Ihr das Silber frei umsetzen könnt, beispielsweise mit Embossing, Silberfolie oder -garn, Glitzer etc.

It was my turn to think up a color combination for Inkspire me. As I was in the mood for Christmas this is what I came up with. The Silver is the special touch. 😉 Feel free to use anything in silver you like, for example Embossing powder, Silverfoil or Glitter.

Bei meiner Karte hat das Designerpapier „Winterfreuden“ einen großen Auftritt. Das Papier ist wirklich genial. Das rote Schleifchen habe ich mit Hilfe der Handstanze „Adventsschmuck“ aus dem Stampin‘ Up Hauptkatalog gezaubert. Hoffe, Euch gefällt meine schlichte Karte!

Focus of my card is the lovely DSP „Year of cheer“.  The bow was made using the Holly Berry Builder Punch. Hope you like my clean and simple Christmas Card!

Jetzt freuen wir uns natürlich sehr, wenn Ihr auf der Challenge-Website vorbeischaut und vielleicht sogar Lust bekommen habt mitzuspielen! Now we love you to hop over to the Challenge Website and maybe you even feel like joining us?

Bericht von der Stampin‘ Up Veranstaltung Onstage 2017 in Mainz

Vom Centrestage-Empfang am Freitagabend habe ich ja bereits berichtet. Am Samstag ging die Veranstaltung dann richtig los: Knapp 1.000 Stampin‘ Up Demos fanden sich in der Rheingoldhalle ein. Wow, das war ein Gewusel und ein Lärmpegel. 😉 Bevor das offizielle Programm los ging wurde eifrig geschnattert und natürlich geswappt. Ich hatte außer den Teamswaps allerdings diesmal keine Tauschobjekte dabei.

Hier sieht man, dass die Veranstaltung recht früh angefangen hat. Meine Gesichtszüge waren noch nicht ganz wach – dazu fehlte mindestens noch eine große Tasse Schwarztee.

Das Programm war ein Mix von Videoübertragung aus den USA und Live-Teilen auf der Bühne in Mainz. Es gab sehr viele Bastelvorführungen – sowohl von Stampin‘ Up Mitarbeitern wie von Demos!

Schaut mal, hier ein kleine Ausblick auf neue Produkte, die uns ab Januar erwarten. 🙂

So viele Anregungen und Ideen haben wir bekommen! Ich bin immer noch völlig hin und weg. Auch mein Teammitglied Jessica – die übrigens wieder für Österreich ins Artisan Team gewählt wurde – hat eine tolle Kreativpräsentation gemacht. 🙂 Ich weiß wie aufregend es ist vor so vielen Menschen auf der Bühne zu sein und zu präsentieren – und ich musste bisher zumindest immer nur reden und nicht live basteln. Jessica hat das perfekt gemeistert. Hut ab!

Sehr beliebt war der Programmteil „Prize Patrol“ – da gab es nämlich etwas zu gewinnen. Im Laufe des Tages hat so jeder Gast ein neues Stempelset erhalten.

Außerdem gab es noch Ehrungen für die Top-Demos des letzten Geschäftsjahrs. Besonders emotional war es als Steffi von der Stempelwiese für ihren Umsatz über die letzten Jahre ausgezeichnet wurde – sie hatte nämlich die eine Million Euro erreicht! Da wurde dann die Konfettibombe gezündet und es gab tosenden Applaus und Standing Ovations.

Sehr gefreut habe ich mich, dass ich auch auf die Bühne durfte – für das Erreichen der Stampin‘ Up Prämienreise nach Alaska. Zusammen mit Nadine habe ich es endlich auch mal geschafft in die Kamera zu winken – das hatten mir ein paar Mädels aus dem Team eingebleut, damit auch mal ein ordentliches Foto möglich ist. 😆

Außerdem freut es mich sehr, dass ich es unter die Top 50-Demos deutschlandweit geschafft habe und auf Platz 46 gelandet bin. Wow! Das ist für mich ein großer Erfolg – schließlich mache ich Stampin‘ Up nur nebenbei und nicht hauptberuflich. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an meine Kunden und an mein Team! 🙂

In der Mittagspause habe ich mal einen Blick in das Foyer fotografiert. Hier seht Ihr wie die Leute ihre Lunchtüte abholen – und das ist nur ein Bruchteil der Teilnehmerschar.

Als Nachtisch gab es diesen äußerst leckeren Cupcake. Stampin‘ Up feiert nämlich bald sein 10jähriges Bestehen in Europa. Freut Euch auf ein paar tolle Aktion zu diesem Jubiläum. 😉

In den USA gibt es Stampin‘ Up schon länger – dort feiert man 2018 das 30jährige Bestehen. Zum Auftakt der Feierlichkeiten gab es schon mal eine Logotasche und einen Pin.

Zum Ende der Mittagspause haben Annemarie und ich einen Treffpunkt mit unserem Team ausgemacht. Einerseits um die Teamswaps zu tauschen und andererseits um ein Foto von uns allen zu machen. Außerdem haben wir eine Tasche gefüllt mit allen Klebemitteln, die Stampin‘ up zu bieten hat verlost. Hier die Gewinner Nicole und Sofia. Mädels, viel Spaß beim Kleben was das Zeug hält! 🙂

Wie Ihr seht war unser Team diesmal sehr zahlreich vertreten! Das finde ich ganz wunderbar, dass so viele nach Mainz gekommen sind.

Schließlich durften wir selbst auch noch kreativ werden mit den neuen Stampin‘ Up Produkten. Hier ein Blick auf einen Teil der Make&Takes, die wir gemacht haben. Wobei das nicht meine Bastelwerke sind, sondern die meiner Tischkolleginnen. Ich habe bei solchen Veranstaltungen immer nicht den Nerv die Werke fertigzustellen, weil ich unkonzentriert bin, schief klebe, an der falschen Stelle stempele usw. 😳 Ich mache die Make&Takes daher meist daheim fertig, sprich: Ich „take“ nur und „make“ nicht. 😉

Irgendwie ging der Tag dann wieder viel zu schnell rum. Abends haben wir ihn noch in einer Tapasbar ausklingen lassen – inklusive Cocktailbestellung per WA, damit die zu spätkommenden Damen auch noch die Happy Hour ausnutzen konnten. 😉

Am nächsten Tag stand für mich noch ein entspanntes Frühstück mit den Teammädels an, die ebenfalls eine zweite Nacht in Mainz übernachtet haben. Das gefällt mir immer besonders gut, wenn man zusammen die Veranstaltung Revue passieren lässt. Nebenbei konnte ich an diesem Morgen auch in Ruhe ein paar Tassen Tee trinken um meine volle Funktionsfähigkeit zu erreichen. 🙂

Für die Rückfahrt nach München habe ich dann Claudia am Bahnhof getroffen und wir sind gemeinsam mit dem Zug zurück nach München gefahren. Dabei musste ich sehr gut auf mein gewonnenes Stempelset aufpassen  – Claudia war nämlich ganz scharf drauf. Ich sage nur Drachen, Einhorn, Prinzessin, Ritter.  Allerdings war Claudias Koffer eh so schwer, dass sie keine Chance gehabt hätte mit dem Stempelset schnell davon zu laufen. 😉

Im Zug haben wir dann auch gleich unsere Vorbestellung für den Stampin‘ Up Frühjahrs-Sommerkatalog und die kommende Sale-a-bration aufgegeben. 🙂 Wenn man das zu zweit macht, ist das echt gefährlich für den Geldbeutel – wir haben uns immer gegenseitig bestätigt, dass wir wirklich dieses Stempelset und jenes Band gaaaanz dringend brauchen. 😆

Der Raum für meine Sale-a-bration Kickoff Party im Januar ist übrigen schon gebucht. Infos und Anmeldemöglichkeit folgen Anfang Dezember. Es erwarten Euch richtig tolle neue Stampin‘ Up Produkte!

Stampin‘ Up Veranstaltung Onstage 2017 in Mainz – Centre Stage

Was für ein Wochenende! Am Freitag ging es mit dem Zug von München nach Mainz zur großen Stampin‘ Up Onstage-Veranstaltung. Am Nachmittag habe ich mich mit einem Teil von unserem Team schon mal an der Hotelbar getroffen. Dort haben Annemarie und ich auch gleich den ersten Schwung an Teamgeschenk-Tüten an die Anwesenden verteilt. 😉

Und ich habe sogar auch ein Geschenk bekommen. Juhu! Danke, Annemarie.

Für Annemarie, Tina, Heike und mich ging es dann am frühen Abend weiter zur Centrestage-Veranstaltung. Das ist ein Abendevent, das für Stampin‘ Up Demos ab dem Titel Silber-Elite ist.

Neben einer kleiner Schulung gab es ein leckeres Drei-Gänge Essen.

OK, ich gebe es zu, das fotografierte Hauptgericht ist von Annemarie. Ich hatte die vegetarische Version und das Kürbis-Risotto war einfach nicht so fotogen wie das Hühnchen. 😉

Aber das eigentlich tolle an dem Abend im kleineren Kreis ist das Netzwerken, das sich austauschen und zusammen Spaß haben. So ein bisschen schick haben wir uns auch gemacht.

Außerdem haben wir es ausgenutzt, dass die Fotowand noch nicht so belagert ist wie am Veranstaltungstag selbst.

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass bei dem ersten Bild der Collage keine Demos zu Schaden gekommen sind, obwohl die Diagnose totlachen durchaus gestellt hätte werden können. 😆 Suchbild unten: Findet die einzige Demo, die nicht aus Österreich stammt. 😉 Und nein, ich war kein Fotobomber, sondern durfte mit aufs Bild.

Gerne hätten wir auch schon einen Blick auf die Bastelwerke des bevorstehenden Events geworfen (besonders, weil diese mit neuen Stampin‘ Up Produkte gemacht wurden!). Aber leider wurden wir dezent darauf hingewiesen, dass das keine gute Idee ist.

Und dann habe ich an dem Abend noch von meiner liebe Downline Eva aus Wien diese schicke Schachtel mit tollem Inhalt geschenkt bekommen. Vielen lieben Dank!

Da es gerade nicht geregnet hat, haben wir beschlossen zu Fuß von der Rheingoldhalle zurück zum Hotel zu laufen. Ähm ja, eine suuuuper Idee, die man auch unter das Motto „Lost in Mainz“ oder „Rest in peace Absatz von Heike und Schuhspitze von Marion“ (so fieses Kopfsteinpflaster 😦 ) hätte stellen können.

Am Samstag war dann der Hauptveranstaltungstag! Spannend – wir haben total viele schöne Projekte mit den neuen Sale-a-bration Sachen und mit den Produkten aus dem kommenden Frühjahrskatalog gesehen. Bericht folgt. 😉

Swaps von meinem Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop 2017

Von meinem großen, jährlichen Weihnachtsworkshop habe ich Euch ja bereis berichtet. Es gab für die Gäste auch die Möglichkeit sich für einen Swap (= Tausch von Bastelwerken) anzumelden. Zehn Teilnehmer haben sich dafür gefunden.

Als Thema habe ich weihnachtliche Verpackungen mit süßen Inhalt ausgerufen. Natürlich habe ich selbst auch mitgemacht. 🙂 Hier seht Ihr meine Swaps.

Gefüllt waren sie mit einem Bio-Busserl, also einer Nougatpraline.

Für diese Verpackung habe ich vor Jahren schon mal die Maße aufgeschrieben. Ihr findet sie hier: Anleitung Verpackung in Buchform.

Natürlich habe ich im Tausch auch tolle Sachen zurück bekommen! Hier mal ein Blick auf die gesammelten Swaps wie wir sie am Weihnachtsworkshop aufgereiht hatten.

Die getauschten Sachen wurden auch gleich vor Ort noch bewundert.

Das hat Spaß gemacht! Glaube, das biete ich bei meinem nächsten größeren Workshop wieder an.

Während der Beitrag hier online geht, bin ich übrigens bei der Onstage-Veranstaltung von Stampin‘ Up in Mainz. Freue mich schon meine Demo-Kolleginnen und Teammitglieder zu treffen und bin natürlich auf die Vorschau der Sale-a-bration 2018 gespannt. 😉

IN{K}SPIRE_me Challenge #325 – Wie ein Weihnachtslied

Diese Woche gibt es wieder einen Sketch bei der Inkspire me-Challenge. This week it is Sketch-time at Inkspire me.

Ich habe zum Stempelset „Wie ein Weihnachtslied“ gegriffen. Farblich habe ich mich an dem Designerpapier „Frohes Fest“ orientiert und die Farben Schwarz, Olvigrün und Flüsterweiss verwendet.

I used the „Carlos of Christmas“ stamp-set for my card. Colors are Basic Black, Old Olive, Whisper White – matching the „Merry little Christmas“ DSP.

Jetzt freuen wir uns natürlich, wenn Ihr bei der Challenge mitspielt. Auf jeden Fall solltet Ihr aber auf dem Challengeblog vorbeischauen. Das Designteam hat mal wieder tolle Inspirationen vorbereitet. 🙂

We hope you’ll join our Challenge and create your own card using the sketch. Meanwhile make sure to hop on over to the Challengesite to see what the design team has created for your inspiration.

Mein großes Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop 2017 in München-Moosach

Am Sonntag war es soweit: Mein jährliches große Weihnachtsworkshop fand statt! Diesmal im Pelkovenschlössel in München-Moosach. So sah es vor dem Eintreffen der 32 Gäste aus. Es gab eine Tombola mit Stampin‘ Up-Gewinnen, eine Ausstellung von Bastelwerken und eine Flohmarktecke.

Ich hatte drei weihnachtliche Projekte für die Gäste vorbereitet. Zu Beginn habe ich kurz die Bastelwerke erklärt und worauf es zu achten gilt.

Und dann ging es los mit stempeln, stanzen, kleben etc.

Ich hatte Gott sei Dank tatkräfigte Unterstützung von meiner Kundin Winnie und von Kirstin aus meinem Stampin‘ Up Team. Vielen Dank nochmal an Euch!

Bei den drei Bastelprojekte konnten die Gäste bei den Sprüchen und Bändern variieren. Hier seht Ihr die Stempelstation mit meinen Musterbeispielen.

Bei der Weihnachtskarte mit den tollen Edgelits aus dem Set „Weihnacht daheim“ haben wir den Hintergrund teilgeprägt. Ich finde das Meergrün ist so ein richtig toller Ton!

Die Pizzaschachtel haben wir mit Designerpapier und Schneeflocke verziert. Es gibt auch noch eine Version in Silber. Die habe ich aber erst während des Workshops abfotografiert (siehe Foto oben).Diese Karte hier hat ein Innenleben! 🙂 Und zwar ein Fach für einen Gutschein, für Geld oder auch für eine Nachricht mit lieben Worten. Ich habe dafür eine Anleitung gemacht, die ich in den nächsten Tagen noch bloggen werde.

Ein paar Werke der Teilnehmer sind mir auch vor die Linse gehüpft.

Vielen Dank an alle, die gestern dabei gewesen sind! 🙂

Zehn Teilnehmer haben sich auch für den Swap (=Tausch von Bastelwerken) angemeldet. Da zeige ich Euch die Werke natürlich in den nächsten Tagen noch.