Schlagwort-Archive: Stampin‘ up München

Großes Stampin Up-Weihnachtsworkshop in München am 27.10.19 – Infos und Anmeldung

Juhu, der Termin für mein großes Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop in München-Sendling steht!

Infos zum Weihnachtsworkshop

27. Oktober 2019, 15 Uhr
Stemmerhof in 81369 München

Wir werden DREI weihnachtliche Projekte mit den neuen Stampin‘ Up-Produkten basteln. Außerdem gibt es eine Ausstellung mit Kreativwerken sowie einen kleinen Flohmarkt mit Stampin‘ Up-Sachen.

Wer mag, kann auch beim Swap (Tausch von gebastelten Werken mit den anderen Gästen) mitmachen. Dafür werden dann, je nachdem wieviele sich zum swappen anmelden, ca. 10-15 gleiche (herbstliche/weihnachtliche) Bastelwerke im Vorfeld gefertig und zur Veranstaltung zum Tausch mitgebracht.

Anmeldung Weihnachtsworkshop

Die Hälfte der Plätze ist bereits durch meine Newsletter-Empfänger belegt. Aber noch könnt Ihr Euch anmelden: AUSGEBUCHT.

Ich freue mich auf Euch!

Einladung zur großen Stampin‘ Up Katalogparty 2019 in München-Sendling

Anfang Juni ist es wieder soweit: Der neue Stampin‘ Up Hauptkatalog erscheint. Zu diesem Anlaß mache ich eine große Katalogparty in der Alten Scheune des Stemmerhofs in München-Sendling.

Es erwartet Euch eine Vorschau auf die neuen Produkte und Farben, die Möglichkeit Projekte damit zu gestalten, eine Tombola (jedes Los ein Gewinn!) und natürlich Kuchen. Einen druckfrischen Katalog zum mit nachhause nehmen, gibt es auch.

Stampin‘ Up Katalogparty in München

Hier die Details:
26. Mai 2019 (Sonntag), ab 15 Uhr
Stemmerhof in München-Sendling

Es gibt wieder die Möglichkeit bei einem Swap (Tausch von selbstgemachten Bastelprojekten) teilzunehmen.

Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Freue mich auf Euch! 🙂


Unser Stampin‘ Up Teamtreffen 2019

Letztes Wochenende war es soweit und unser erstes große Stampin‘ Up Teamtreffen in diesem Jahr stand an! Dieses habe ich wieder in Zusammenarbeit mit Claudia (Stempelherz) durchgeführt. Diesmal in einer Location in Gröbenzell bei München. Es hatten sich 30 Teilnehmer angekündigt. 🙂

Claudia und ich waren schon am Vorabend in der Location und haben alles vorbereitet: Tische rücken, Pompoms anbringen (mein Pompoms-Wissen wurde dank Claudia sehr erweitert!), Candybar vorbereiten, Getränke parat stellen etc.

Wir hatten die Tische im Wintergarten aufgestellt und das Foyer für die Candybar, das Buffet (Mittagessen wie Kuchen), den Mustertisch und die Swaps vorgesehen. So gab es zum Basteln viel Tageslicht.

Claudia hat sich um die Tischdeko gekümmert und als Motto das Thema „Candy“ gewählt.

Gerade rechtzeitig zum Eintreffen der Gäste waren wir fertig mit allem und es blieb noch Zeit für ein schnelles Selfie.

Dann trudelten die Gäste ein. Wir hatten genügend Zeit zum „ankommen“ eingeplant, so dass jeder erstmal in Ruhe einen Kaffee oder Tee trinken konnte und natürlich sorgfältig seine Swaps auf den vorgesehenen Tischen platzieren konnte. 😉

Das war echt toll anzusehen – die Tische voller Swaps. Immerhin haben 22 Gäste sich dafür angemeldet und wirklich fabelhafte Werke gezaubert. Hier ein kleiner Eindruck.

Um 11 Uhr fing dann das offizielle Programm an. Ich hatte ein Geschäftstraining zu dem Thema „Kundenfindung“ vorbereitet und eine Gesprächsrunde. Zwischendurch gab es immer wieder eine sogenannte „Prize Patrol“ – d.h. Claudia und ich haben etwas verlost.

Jeder Teilnehmer hat natürlich etwas gewonnen! Wir haben dafür Stampin‘ Up Produkte verpackt und mit Nummer versehen. Hier ein paar Eindrücke von der Gewinnausgabe und den Preisen (mit den jeweiligen Gewinnern 😉 ).

Fotocredit: Renate Ecklmayr

Dann ging es ans Mittagessen. Es gab ein Buffet mit einer Karotten-Kokos-Suppe und Anitpasti, Shrimps, Lachs und Schinken. Zum Nachtisch stand dann die Candybar sowie Kuchen (vielen Dank an alle Bäcker!) zur Verfügung.

Der Nachmittag war ganz der Kreativität gewidmet! 🙂 Zunächst gab es drei Vorführungen: Simone zeigte uns wie man eine Extra Double Flip Card macht.

Claudia führte das erste Make&Take rund um den Süßigkeitenbecher vor und ich das zweite Make&Take, eine große Geschenktüte aus Designerpapier.

Und dann ging es fleissig ans Basteln!

Natürlich hatten wir auch wieder einen Mustertisch zu dem alle Gäste beigetragen haben und an dem man sich prima Ideen und Anregungen holen konnte.

Zum Abschluß haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht. Renate hat dafür wieder ihre Profi-Ausrüstung und ihr Expertenwissen zur Verfügung gestellt.

Renate im Einsatz.
Fotocredit: Renate Ecklmayr

Und dann hieß es noch die Swaps tauschen und das Treffen neigte sich dem Ende zu.

Hier noch ein „After-Foto“ als wir am Abend dann mit dem Aufräumen fertig waren. Danke auch nochmal an alle, die uns beim Aufräumen so super geholfen haben!

Ich hoffe, es halt allen Teilnehmer gefallen! Claudia redet schon von der Deko fürs nächste Teamtreffen. 😉

Großes Stampin‘ Up-Teamtreffen in München-Moosach

Am Sonntag war es soweit und das große Teamtreffen, dass ich zusammen mit Claudia (Stempelherz) organisiert habe, fand statt. Wir haben einige Monate geplant, getüftelt und vorbereitet und es ist dann immer ein besonderer Moment wenn DER Tag endlich da ist und es „Showtime“ heißt. 🙂 Der Himmel strahlte weiß-blau über unserer Location – dem Schlössl in München-Moosach.

Hier seht Ihr mich und Claudia erleichtert, dass wir gerade noch rechtzeitig alles aufgebaut bekommen haben bevor die Gäste eintrafen.

Na ja, FAST rechtzeitig – ein paar frühe Gäste mussten noch Hand anlegen. 😆

Dank Claudia hatten wir hübsche Tischdeko. 🙂 Eine Candybar, eine Teststation für neue Stampin‘ Up Produkte und eine Ausstellung mit Bastelwerken (zu der die Teilnehmer beigetragen haben) gab es natürlich auch.

tampinup_teamtreffen_muenchen_candybarDas Programm war bunt gemischt: Am Vormittag wurden Geschäftsthemen behandelt und am Nachmittag waren wir kreativ.

Rund ums Stampin‘ Up Geschäft

Meine Präsentation ging zu dem Thema „Work smarter, not harder – für mehr Effizienz im Stampin‘ Up Geschäft“. Fragt mich bitte nicht, was ich bei dem Foto unten gerade versucht habe zu erklären. 😆 Claudia hat dann noch Tipps zum Thema Bloggen und Fotografie gegeben. In der anschließenden Diskussionsrunde kam ein guter Austausch zustande – es geht doch nichts über das „Schwarmwissen“ einer toller Truppe. Von Steuern über Workshopgestaltung bis hin zu schwierigen Kunden haben wir gesprochen.

In der Mittagspause gab es Wraps in vier verschiedenen Varianten und wir haben das schöne Wetter genutzt und diese draußen verzehrt. Weiter ging es im Programm mit drei Kreativ-Präsentationen:

Kreativ-Präsentationen beim Teamtreffen

Zunächst hat uns Heike super Tipps und Tricks rund um den Stamparatus gezeigt. Ich weiß jetzt u.a. wie ich problemlos und ordentlich im Kreis stempeln kann und schöne Abdrücke auch auf Aquarellpapier hinbekomme.

Dann hat Claudia uns mehr übers Colorieren mit den Stampin‘ Blends beigebracht. Da habe ich auch gleich ein neues Wort gelernt „Lichtpunkte“. Sachen gibts….

Zuletzt hat uns Renate beeindruckt mit ihrer Präsentation über konturloses Colorieren mit den Aquarellstiften von Stampin‘ Up. Außerdem haben wir auch etwas über die Fauna gelernt: In Österreich heißen Koalabären wohl Pandas. 😉

Make & Takes mit neuen Stampin‘ Up Produkten

Und dann durften die Teilnehmer auch selbst kreativ werden. Claudia und ich hatten zwei Bestelprojekt mit neuen Stampin‘ Up Produkten vorbereitet: Ein Minialbum und eine kleine Verpackung.

Auf den Foto unten seht Ihr wie Claudia gerade etwas zu ihrem Minialbum erklärt.

stampinup teamtreffen muenchen make takes basteln

stampinup teamtreffen muenchen big shot bastelnHier zwei der Bastelergebnisse – gleich hübsch in Szene gesetzt. 🙂

Stampin' Up, Make Take, MinialbumUnd selbstverständlich hat auch jeder Gast etwas gewonnen. 🙂 Hier seht Ihr Johanna mit einem neuen Stempelset aus dem kommenden Katalog.

Besonders schön fand ich, dass die Gäste von nah und fern kamen. Unten im Foto z.B. vom Bodensee, aus München und aus Landshut.

Geswappt haben wir natürlich auch. 🙂

Die Damen kamen schon gut vorbereitet mit entsprechenden Einsammel- und Transportmöglichkeiten für die ertauschten Swaps.

Wir hatten die Swaps auf den Fensterbänken aufgereiht. Leider waren es so viele, dass nicht alle auf ein Bild gepasst haben, daher hier nur ein Ausschnitt.

Kurz vor dem Ende der Veranstaltung gab es dann noch ein Gruppenfoto. Dank Claudias und Renates Einsatz sowie Technikausstattung ist das Ergebnis durchaus sehenswert, finde ich. Da verzeihe ich auch die Hasenöhrchen, die mir Claudia netterweise gezaubert hat. 😉

Und fallls Ihr Euch fragt, was Claudia da in der Hand hält: Es ist ihr Iphone mit dem sie den Selbstauslöser der Kamera – die natürlich auf einen Stativ stand – betätigt hat. Ich sags ja: Perfekte Technikaustattung!

Ich hoffe, allen hat der Tag gefallen. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Präsentatoren! Und natürlich an meinen Mann, der beim Aufbau und beim Aufräumen zur Stelle war (auch wenn er das nicht lesen wird, weil er nie auf meinem Blog vorbeischaut). 🙂

Das war meine große Sale-a-bration Stempelparty in München-Sendling

Am Sonntag war es wieder soweit und ich habe die Sale-a-bration Zeit mit einer großen Stempelparty eingeläutet. Für das Workshop hatten sich über 20 Damen in der Alten Scheune des Stemmerhofs in München-Sendling eingefunden. So sah es vor dem Anstrum aus. 😉

Ich hatte drei Bastelprojekte vorbereitet: Zwei Karten und eine Verpackung.

Diese Karte haben wir mit den tollen Blütenstempel aus dem Sale-a-bration Stempelset „Blumen von Herzen“ gemacht. Farben sind Feige, Sahara Sand und Flüsterweiß. Auf den letzten Metern ist mir bei der Vorbereitung dann glatt das Papier in Sahara Sand ausgegangen, aber Stampin‘ Up war Gott sei Dank schnell mit der Lieferung.

Bei diesen Karten steht das wunderbare Designerpapier „Zauberhafter Tag“ im Mittelpunkt.

Man sieht es leider nicht so gut auf dem Bild, aber das Papier hat einen schönen Glanz-Glitzereffekt. Hier mein Versuch diesen fotografisch festzuhalten. 😆

Und bei der Verpackung haben wir mit den silberne Minischachteln gearbeitet. Dabei kam das Designerpapier „Geburtstagssoiree“ zum Einsatz sowie das neue Band mit Metallickante in Sommerbeere. Ich hatte vergessen die Schachtel zuhause abzufotografieren. Daher hier also sozusagen ein „Live vor Ort“-Foto. 🙂

Hier ein paar Impressionen von der Stempelparty.

Kataloge wurden natürlich auch fleissig gewälzt. 😉

Neben dem Basteln gab es noch eine kleine Tombola mit Stampin‘ Up-Gewinnen, eine Flohmarktecke und natürlich Kuchen, genauer gesagt Käsekuchen und Schokotarte.

Vielen Dank an alle, die da gewesen sind! 🙂

Nächste Sammelbestellung heute, am 15. Januar

Meine nächste Sammelbestellung steht für heute an. Wer dabei sein möchte und die Sale-a-bration Vorteile nutzen: Bitte mailt mir Eure Bestellung (an marionstempelt@gmx.de) bis 20 Uhr.

 

So war meine Katalogparty 2017

Am Sonntag fand meine Katalogparty anlässlich des Erscheinens des neuen Stampin‘ Up Hauptkatalogs statt. 😀 Das Wetter gab sein Bestes: 30 Grad und Sonne. Aber im Literaturkeller des Stemmerhofs in München waren die Temperaturen angenehm und so tropfte auch kein Schweiß auf die Bastelwerke. 😉

Meine Kundin Winnie war so lieb und hat mich wieder unterstützt bei der Stempelparty. Immerhin hatten sich 21 Gäste angekündigt. 🙂

Neben Tombola, Flohmarkt und den Make&Take Projekten gab es natürlich auch einen Schautisch mit Werken aus dem kommenden Katalog. Sehr praktisch: Dank meines Geburtstages und dem Teamtreffen-Swaps hatte ich gleich viele Werke in unterschiedlichen Stilen zu zeigen. 🙂

Gebastelt haben wir drei Werke: Zwei Karten und eine Verpackung.

Hier das Workshop-Programm im Überblick.

Bei dieser Karte kam das Papier in Holzoptik sor richtig zur Geltung. Die Stempel stammen aus dem Set „Kreativkiste“. Die Gäste konnten entscheiden, ob sie das Herz oder den Hahn verwenden wollen. Bei der Karte habe ich mich von einer Demo aus Neuseeland inspirieren lassen.

Die Basis für die Verpackung mit Einblick bilden die transparente Mini-Geschenkschachteln von Stampin‘ Up. Wir haben diese mit einer Banderole aus dem Designerpapier „Orientpalast“ versehen und noch ein Schildchen dazu gestempelt. Falls jemand nachbasteln möchte: Die Banderole hat die Maße 23×5 cm.

Und dann haben wir noch eine Geburtstagskarte in der neuen Incolor Feige gestaltet. Finde, Feige passt ganz hervorragend zu Kupfer.

Und ein paar Werke der Workshopgäste konnte ich auch noch abfotografieren. Bei so vielen Teilnehmern ist es ja immer etwas schwierig dafür eine Gelegenheit zu finden.

Vielen Dank an alle die trotz schönstem Sommerwetter gekommen sind!

Erste Sammelbestellung aus dem neuen Stampin‘ Up Katalog

Meine erste Sammelbestellung aus dem neuen Katalog gebe ich am 4. Juni (Pfingstsonntag) auf. Wer dabei sein möchte, mailt mir (marionstempelt@gmx.de) am besten bis 20 Uhr seine Bestellung.

Unser Stampin‘ Up Teamtreffen in der Kaffeerösterei Dinzler

Am Samstag war es soweit und mein großes, ganztägiges Stampin‘ Up Teamtreffen stand an! Als Location hatte ich mich diesmal für die Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg (bei Rosenheim) entschieden. Einerseits weil die Räumlichkeiten toll sind und andererseits, weil ich etwas näher an Österreich ran wollte, wo viele meine Teammädels sitzen.

Es hatten sich 20 Damen angekündigt. Und immerhin fünf davon aus dem schönen Österreich. 🙂 Der Raum war gut ausgestattet und so konnten wir vormittags ein Geschäftstraining für SU-Demos mit modernen Konferenztechnik abhalten.

Aber erstmal gab es beim Eintreffen ein kleines Frühstücksbuffet zur Stärkung mit Müsli, Butterbrezn und frischen Orangensaft. Und natürlich – wir waren ja in einer Kaffeerösterei – Kaffee in jeder Form unlimited.

Und bis kurz vor Beginn wurde wie man hier sieht auch noch an den Swaps gearbeitet. Hier kontrolliert Simone, ob Kirstin auch ordentlich klebt. 😉

Thematisch ging es dann am Vormittag rund ums Stempelgeschäft.

Es kam zu einem tollen Austausch in der Runde – viele haben ihre Erfahrungen, Ideen und Tipps geteilt und ich glaube, jede von uns hat an der ein oder anderen Stelle etwas für sich herausziehen könne.

Wobei mir auf diesen Foto Yvonnes und Tanjas Körperhaltung etwas Sorge macht… Von was wir da wohl gerade gesprochen haben? 😆

Heike war so lieb und hatte einen Beitrag zum Thema Fotos machen für Blog und soziale Medien vorbereitet.

Und ich habe als Abschluß des Theorieteils noch ein kleines Quiz vorbereitet. Die Mädels waren so gut, dass ich mir spontan noch einen Stichfrage ausdenken musste und letztendlich das Los entscheiden musste!

Anja hatte damit dann gewonnen und wurde zum Stampin‘ Champion gekürt – inklusive Plakette und Produktpaket als Gewinn.

Aber natürlich hat im Laufe des Tages jeder einen Gewinn erhalten. Es gab schließlich mehrere Runden „Prize Patrol“. 🙂

Ach, und die tolle Schauwand muss ich noch erwähnen. Danke an alle, die mit so wunderbaren Werken zu dieser Ausstellung beigetragen haben! Da konnte man sich wirklich viele Anregungen und Ideen holen – von der Karte zum Layout bis zu verschiedenen Verpackungen war alles dabei. Inspiration pur zu den neuen Stampin‘ Up Produkten!

Zum Mittagessen ging es dann ins Restaurant runter.

In einer Art Gruppenzwanghandlung haben wir dann mit hausgemachter Himbeer-Limo angestossen.

Das Essen war lecker und reichlich – es gab Auswahl von Coq au Vin über Spargelrisotto bis hin zu Pastagerichten. Und als Abschluß natürlich einen Kaffee. 😉 Da habe sogar ich einen Cappuccino getrunken, obwohl ich eigentlich Tee bevorzuge.

Im Anschluß haben wir noch einen Blick in die Produktionsanlagen der Kaffeerösterei geworfen und – ok, ich gebe es zu – auch noch etwas im dortigen Shop gestöbert. Auf dem Bild unten der Versuch von Heike uns sowie die Produktionsstätte ins Bild zu bekommen. Dazu hat sie – ganz Halbprofi – die Kamera über ihren Kopf gehalten und abgedrückt. 😉

Der Nachmittag war dann ganz der Kreativität gewidmet. Natürlich standen besonders die Produkte aus dem kommenden Stampin‘ Up Hauptkatalog im Mittelpunkt. 🙂

Es gab drei Kreativpräsentationen rund um die neuen Stampin‘ Up Produkte. Kirstin hat uns die brandneue Stanze Karteireiter vorgestellt. Ein toller Allrounder (also, die Stanze – wobei Kirstin irgendwie ja auch). Sie hat uns Karten, Layouts und Verpackungen damit gezeigt.

Da Kirstin auf keinen Fall mit Brille fotografiert werden wollte, ohne Brille aber nicht vorführen kann, gibt es von ihrer Präsentation nur folgendes Foto hier zu sehen. 😆

Als nächstes kam Ela, die uns das Produktpaket „Jahr voller Farben“ näher gebracht hat. Besonders begeistert hat uns auch ihr kunstvoll bestempeltes Lesezeichen als Katalogbeilage.

Und last, but not least hat Sofia uns zwei Gastgeberinnen-Sets präsentiert.

Als Architektin hat sie nicht nur Häuser, sondern sogar ganze Städte gebaut. 😉 Und die Masking-Technik haben wir nun auch alle kapiert dank Sofias toller Demonstration.

Und dann konnten die Teilnehmer selbst Hand anlegen: Es gab einen Musterring mit den neuen Incolors zu gestalten (für Farbkarton, Designerpapier und Bänder). Puh, ich habe echt geschwitzt, aber die Buchbänderringe sind gerade noch rechtzeitig zum Teamtreffen angekommen.

Außerdem hatten wir vier Big Shots und viele neue Thinlits, Framelits und Prägeformen vor Ort. So konnten sich die Mädels Muster und Rohlinge von den Sachen aus dem neuen Katalog machen, die sie (noch) nicht bestellt haben.

Und was Süßes gab es am Nachmittag natürlich auch noch. Mmmmh….

Hier noch ein Blick auf die Team-Swaps, intern Schenklis genannt. 😀 Ich zeige Euch natürlich noch, was ich gemacht habe und welche Schenklis ich im Tausch bekommen habe.

Und so ging es als letzten Programmpunkt ans Swappen.

Alles meins, hi, hi. Ein Gruppenfoto haben wir natürlich auch noch gemacht.

Hier bin ich dank Selbstauslöser auch mit drauf – hat nur drei Versuche gekostet bis ich sportlich und zeitgerecht über das Sofa gehüpft bin auf dem die Kamera stand. 🙂

Ich habe den Tag sehr genossen – man sieht sich irgendwie viel zu selten – und hoffe, es hat den Teilnehmern auch gefallen!

 

 

Einladung zu meiner Stampin‘ Up Katalogparty in München am 28.05.17

Am 1. Juni erscheint der neue Jahreskatalog von Stampin‘ Up. Sehr herzlich lade ich Euch daher ein zu meiner große Stampin‘ Up-Katalogparty in München-Sendling am 28. Mai!

Details zu meiner Katalogparty 2017

Stampin‘ Up-Katalogparty am 28. Mai 2017 (Sonntag) im Stemmerhof in München-Sendling

Die Katalogparty findet im Literaturkeller des Stemmerhofs statt (Plinganserstr. 6, 81369 München). Kosten: 10 Euro (inklusive Los, Bastelprojekte, neuer Katalog und Kuchen)

Es erwartet Euch eine Vorschau auf die neuen Produkte und Farben, die Möglichkeit Projekte zu gestalten, eine Tombola (jedes Los ein Gewinn!) und natürlich Verpflegung. Ihr bekommt selbstverständlich einen druckfrischen Katalog zum mit nachhause nehmen.

Da wir diesmal im Literaturkeller des Stemmerhofs sind und der Raum etwas kleiner ist als die Scheune, gibt es zwei Zeitfenster zum Basteln (Projekte jeweils die gleichen):
1. Bastelrunde: 14 – 15 Uhr (voll)
2. Bastelrunde: 15.30 – 16.30 Uhr (voll)

Ab 15 Uhr wird der Flohmarkt eröffnet und die Tombola, so dass die Gäste aus beiden Bastelrunden davon profitieren können. Unabhängig für welchen Zeitraum Ihr Euch entscheidet, könnt Ihr natürlich gerne länger bleiben zum Kuchen essen, Projekte anschauen etc..

Ich freue mich auf Euer Kommen! 🙂

 

 

Stampin‘ Up Sale-a-bration Workshop am Münchner Hirschgarten

Gestern hatte ich mein letztes Sale-a-bration Workshop der Saison. Eingeladen war ich dazu bei Winnie, die zehn bastelwütige Damen zusammengetrommelt hat. 😉 Hier die Ruhe vor dem Sturm.

Für Verpflegung war auch gesorgt, u.a. in Form von diesen leckeren Blätterteig-Happen die  – yummy – mit Toffifee gefüllt waren.

Da es nicht mehr allzu lange hin ist bis Ostern, haben wir ein Projekt dazu gemacht. Gearbeitet haben wir bei der Karte mit dem Produktpaket „Osterkörbchen“. Die verwendeten Farben sind Safrangelb, Flamingorot, Schokobraun, Savanne und Flüsterweiß.

stampinup_osterkoerbchen_workshop-osternBei der zweiten Karte (Winnie hatte sich gewünscht, dass wir zwei Karten machen) kam das tolle Sale-a-bration Stempelset „Mein Medaillon“ zum Einsatz.

Macht sich das Spitzendeckchen nicht gut auf der Karte? Ich habe ja ewig gebraucht bis ich gemerkt habe, dass die Spitzendeckchen auf der einen Seite Flüsterweiß und auf der anderen Vanille sind. 😳 Dabei steht es sogar dabei im Frühjahrs-/Sommerkatalog! Neben Flüsterweiß kam noch Schiefergrau und Smaragdgrün zum Einsatz.

stampinup_mein-medaillon_sale-a-brationUnd hier seht Ihr unsere beiden Workshop-Projekte zusammen.

stampinup_osterkoerbchen_workshop-muenchenEin paar Eindrücke von der Stempelparty.

Und hier ein Blick auf einen Teil der Gästewerke.

Übrigens hatte Winnie zu ihrer Stempelparty mit diesem hübschen Kärtchen eingeladen!

Vielen Dank an die nette Runde und natürlich an die Gastgeberin! 🙂

Stampin‘ Up-Workshop in München-Neuhausen bei Andrea

Am Freitag war ich bei Andrea in München-Neuhausen zu Gast. Sie hatte sich für ihre Stempelparty gewünscht, dass wir eine Karte machen bei der wir mit den Aquarellstiften colorieren und als zweites Projekt sollte es eine Verpackung werden. Das hier waren meine Ideen dazu:

stampinup_mit-stil_reihenweise-gruesse_workshop

Bei der Karte haben wir mit dem Stempelset „Mit Stil“ gearbeitet. Großer Schreck meinerseits als ich beim Auspacken festgestellt habe, dass ich nur eine Hülle des zweiteiligen Stempelsets eingepackt hatte. 😯 Wir haben es dann aber trotzdem geschafft die Karte umzusetzen – auch wenn die Auswahl an Motiven etwas geringer war als geplant.

stampinup_mit-stil_grusskarte_workshopDie Verpackung haben wir mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht und mit einer Banderole aus dem Desginerpapier „Zum Verlieben“ versehen. Die Sprüche stammen aus dem vielseitigen Set „Reihenweise Grüße“ (zu finden auf der letzten Seite des Stampin‘ Up Frühjahrskatalogs).

stampinup_verpackung-falzbrett_reihenweise-gruesse

Hier seht Ihr wie fleissig coloriert wurde.

stampinup_mit-stil_colorieren_aquarellstifteUnd hier ein Teil der entstandenen Werke.

stampinup_workshop-muenchen_mit-stil

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche!