Eine Teetasse kommt selten alleine – oder doch?

Eigentlich kommen die Teetassen ja im Dreier-Pack beim Stempelset „Eine Tasse Freundschaft“. Für diese Karte hier habe ich aber nur eine Tasse eingefärbt und abgestempelt. Das geht entweder indem man eine Stampin‘ Write Marker verwendet oder aber man färbt mit einem Stempelkissen den gesamten Stempel ein und wischt die Motive außenrum wieder sauber, z.B. mit einem Küchentuch auf dem etwas Stempelreiniger ist.

Finde das Anthrazitgrau macht sich sehr gut zu dem knalligen Aquamarin und dem kräftigen Rosenrot. Und das Satinband ist sowieso ein Traum. Den Hintergrund habe ich geprägt mit der Textured Impressions Prägeform „Streifen“.

3 Gedanken zu „Eine Teetasse kommt selten alleine – oder doch?

  1. Jenny

    Eine schlichte, edle Karte ! Gefällt mir super gut.
    Das Band hab ich auch da – eigentlich nur für Trauerkarten gekauft – vielleicht sollte ich es auch einfach mal so nutzen 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s