Plätzchenduft in der Luft

Kürzlich habe ich Heidesand nach einem Rezept aus der BRIGITTE gebacken. Kann ich wirklich nur empfehlen: Geht schnell, schmeckt sehr lecker und ist Dank karamellisierter Butter und Meersalz trotzdem etwas raffiniert.

Meine Nachbarinnen (und SU-Kunden) haben dann gleich ein Tütchen davon vor die Tür bekommen. Endlich konnte ich den Stempel „From our house to yours“ mal zum Einsatz bringen und auch gleich die ersten meiner druckfrischen Visitenkarten verteilen.  🙂

Hier ist das Rezept: http://www.brigitte.de/kochen/rezepte/rezept/heidesand_mit_meersalz

Und ein Weihnachtskärtchen habe ich auch noch für Euch.

Jetzt gehts wieder ab an den Basteltisch – muss mir Gedanken über ein Workshop Anfang Dezember mit recht vielen Teilnehmern machen. Hoffentlich schickt mir die Kreativfee ein paar Geistesblitze für mögliche Projekte.

5 Gedanken zu „Plätzchenduft in der Luft

  1. Steff

    Einfache Weihnachtsplätzchen sind immer gut! 😀 Und die Karte ist toll geworden – die Farbkombi finde ich super. Und dieser Bordürenstanzer muss unbedingt in mein Repertoire wandern… 😀

    1. Marion

      Bei Vistaprint – eigentlich sind das Gratis-Vistenkarten, aber mit Glanzbeschichtung und Versand war ich dann doch bei 20 Euro. Ist aber ok für 250 Stück. 🙂

  2. Pingback: In der Weihnachtsbäckerei… « Scrapwerk

Kommentare sind geschlossen.