SourCream-Container und Stempel-Einstieg leicht gemacht

Auf vielen Blogs sieht man zur Zeit diese süßen kleinen SourCream-Container. Mein Test ergab: Man kann diese nette Verpackung auch gut ohne den Crimper basteln (den ich nämlich nicht habe ;-)). Man benötigt dann nur Papier, doppelseitiges Klebeband und etwas zur Verzierung. Hier mein Ergebnis:

Bei der Größe habe ich etwas variiert und ein kleines und ein größeres Modell gemacht. In die größere Verpackung passt z.B. auch gut eine kleine Handcreme. In die kleinere passen z.B.  zwei Ferrero Küßchen. Irgendwie sind die Dinger gar nicht leicht zu fotografieren…

Wie ich u.a. bei meinen Workshops festgestellt habe, tuen sich Einsteiger oft schwer herauszufinden, was zum erfolgreichen Stempel-Start wirklich benötigt wird.  Einerseits ist es toll, dass der Stampin‘ up- Katalog so umfangreich ist, andererseits erschlägt einen die Produktauswahl schnell – besonders, wenn man den Katalog zum ersten Mal in der Hand hat.

Daher habe ich ein Stampin‘ up-Basis-Paket zusammengestellt mit dem man schöne, frühlingshafte Geburstags-, Oster- und Glückwunschkarten sowie Verpackungen zaubern kann.

Hier kommt Ihr zu meiner Vorschlagsliste: SU-Einsteigerpaket . Natürlich stehe ich für individuelle Beratung gerne zur Verfügung – die Liste dient nur zur ersten Orientierung im Stampin‘ up-Kreativdschungel :-).

Übrigens: Die beste Zeit mit dem Stempeln zu beginnen ist jetzt. Denn während der Sale-a-bration-Aktion gibt es für 60 Euro Umsatz ein Gratis-Stempelset. Die Aktion läuft noch bis 28. Februar und wird dann erst wieder 2012 angeboten!

8 Gedanken zu „SourCream-Container und Stempel-Einstieg leicht gemacht

  1. Christin

    Sehr schön geworden…du kannst übrigens auf die Ränder auch noch mit ner Zange drauf drückern, dann kriegen sie auch so ein Muster. Hat bei mir sehr gut geklappt 🙂
    Und das Einsteigerpaket ist wirklich ne super Idee!!! Selbst ich bin ja immer noch erschlagen von all den Sachen 🙂

    Antworten
    1. Marion

      Das mit der Zange ist ja eine gute Idee! Muss mal bei meinem Mann in der Werkzeugkiste kramen. Ich bin bisher mit dem Falzschiffchen der Schneidemaschine ein paar Mal drüber…

      Antworten
    1. Marion

      Das liegt daran, dass Du in Deutschland lebst, liebe Steffi. Vielleicht machen wir die ja beim Workshop bei Dir (natürlich neben der gewünschten Schachtel :-)) – mal sehen.

      Antworten
  2. Teilzeitbastelfee

    Scheint ganz einfach zu sein und sieht so toll aus irgendwie 🙂
    Das mit dem Einsteigerpaket ist eine gute Idee. Ich hab meinen Stempelneulingen geraten, sich ein Projekt auszudenken und sich dann entsprechend einzudecken.
    Darf ich die Liste evtl. meinen Mädels weiterleiten?

    Antworten
    1. Marion

      Gerne kannst Du die Liste weitergeben. Projekt bezogen zu denken ist auch immer hilfreich für den Einstieg – besonders was die Farben und Stempel betrifft.

      Antworten

Datenschutzhinweis: Wer ein Kommentar hinterlässt, ist mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Uhrzeit des Kommentars. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung nachzulesen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.