Stampin‘ Up Prämienreise nach Madeira – Tag 1

Wir sind zurück aus Madeira, wohin die diesjährige Stampin‘ Up-Prämienreise uns geführt hat. 😀 Diese Reise ist die Belohnung von Stampin‘ Up für Demos, die im vorangegangenen Geschäftsjahr eine sehr gute Leistung erzielt haben.

Vom Anreisetag (wir sind einen Tag früher geflogen als von Stampin‘ Up geplant) gibt es nicht viel zu berichten: Wir sind Mittags am Flughafen München gestartet und dann über Lissabon nach Funchal (Madeira) geflogen. Stampin‘ Up hat uns in einem Fünf Sterne-Hotel am Meer untergebracht. Hier der Blick vom Balkon unseres Hotelzimmers auf Meer und Hafen:

stampinup_prämienreise_madeira (1)

Der nächste Tag startete erstmal mit einem reichhaltigen Frühstück auf der schönen Hotelterrasse mit Blick auf den Pool. Frühstück ist ja meine Lieblingsmahlzeit des Tages und wir haben uns dafür immer reichlich Zeit genommen (nur an den Tagen, wo SU eine Aktivität geplant hatte, mussten wir etwas flotter frühstücken).

stampinup_prämienreise_madeira (5)

stampinup_prämienreise_madeira (187)

stampinup_incentive trip_madeira (7)

Dann haben wir uns aufgemacht Funchal, die Hauptstadt Madeiras, zu erkunden. Besonders toll fand ich den Markt! Till war beeindruckt von den Fischen und ich von den Früchten. 😉

stampinup_prämienreise_madeira (12)

stampinup_prämienreise_madeira (17)

Am Nachmittag haben wir Afternoon-Tea im benachbarten „Reids Hotel“ eingenommen. Das war sehr nobel und stilvoll: Live-Musik vom Klavier, elegantes Porzellan, tolle Leckereien und erstklassiger Tee. Und das alles mit Meerblick. Till ist allerdings fast umgekippt als das Glas Champagner 18 Euro gekostet hat. 😆

stampinup_incentive trip_madeira (10)

stampinup_incentive trip_madeira (11)

stampinup_incentive trip_madeira (12)

Am Abend haben wir uns dann mit anderen Stampin‘ Up-Demos und Begleitung getroffen, die ebenfalls schon früher angereist sind und waren zusammen Essen (wobei mein Hunger nach der Schlemmerei beim Afternoon Tee eher gering war ;-)). Der Abend endete – wie schon der am Anreisetag – im Hotel-Pub, wo ich gelernt habe, dass das neue In-Getränke B52 heißt.

Am Mittwoch ging dann das offizielle SU-Programm los. Juhu! Im obersten Stockwerk des Hotels hatte Stampin‘ Up für uns eine Art Empfangs- und Aufenthaltsraum in einer Suite eingerichtet. Dort gab es den ganzen Tag Getränke und Süßigkeiten.

Außerdem bekam wir jeden Tag ein kleines Geschenk in Form eines SU-Produkts und wir konnten schon Projekte wie Artikel zum kommenden Herbst-Winter-Katalog bewundern. 😉

stampinup_prämienreise_madeira (92)

Besonders schön fand ich den Austausch mit anderen Stampin‘ Up-Demos sowie den Stampin‘ Up-Mitarbeitern (aus Europa wie den USA).

stampinup_incentive trip_madeira (16)

stampinup_prämienreise_madeira (34)

Für den Abend war dann das Willkommens-Dinner angesagt. Vom Balkon aus konnten wir schon die Vorbereitungen beobachten. Die Tische auf der Terrasse über dem Meer waren wunderschön eingedeckt.

stampinup_prämienreise_madeira (37)

stampinup_incentive trip_madeira (20)

stampinup_prämienreise_madeira (48)

Das Essen war sehr lecker. Hier seht Ihr das Dessert-Buffet. Besonders gut fand ich das Vanilleeis mit warmer Bananen-Maracuja Sauce. Mmmhhhh…. Glaube, ich habe mir drei Portionen davon geholt.

stampinup_prämienreise_madeira (60)

stampinup_prämienreise_madeira (62)

Shelli Gardner (Gründerin und CEO von Stampin‘ Up) konnte diesmal leider nicht auf der Reise dabei sein. Dafür kam ihre Tochter Sara aus den USA eingeflogen (rechts im Bild).

stampinup_prämienreise_madeira (50)

stampinup_prämienreise_madeira (57)

stampinup_prämienreise_madeira (47)

Es war ein sehr schöner Abend! Und jetzt fragen sich die kundigen Leser sicher, was es abends als Pillow Gift  gab (Geschenk von Stampin‘ Up, das traditionell am Abend auf dem Kopfkissen im Hotelzimmer liegt)… Tja, da gab es ein logistisches Dilemma und daher kamen unsere Geschenke nicht rechtzeitig auf Madeira an und werden nachgeschickt.

Die Fortsetzung des Reiseberichts folgt natürlich. Aber ich will Euch nicht mit Fotos überfluten und muss außerdem noch eine Runde Wäsche waschen…

 

7 Gedanken zu „Stampin‘ Up Prämienreise nach Madeira – Tag 1

  1. Doreen

    Danke liebe Marion für deinen ersten Bericht, superschön zu lesen..und ich wäre gern wieder dabei gewesen… Von mir aus kannst du uns überfluten mit deinen BIldern..
    GLG von Doreen

    Antwort
  2. Sabine Bienwald

    Marion, ein toller Bericht. Ich habe schon Eure eingestellten Bilder bewundert. Ein Traum….
    Schön, dass es Euch so gut gefallen hat. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung Deines Berichtes.

    Liebe Grüße
    Sabine

    Antwort
  3. Uta.

    Moin liebe Marion,
    hab herzlichen DANK für Deinen netten und kurzweiligen Bericht über Eure Reise!!!
    Ich komm Dich immer wieder mal besuchen und denk dabei automatisch an unsere 1. Begegnung damals in Frankfurt;-)
    Bis gaaaaaanz bald hier an gleicher Stelle;-) Dir ein gutes Eingewöhnen und einen guten Wochenstart!
    Lieben Gruß von Uta.

    Antwort
  4. Sofia

    Sieht alles wunderschön aus, Marion! Ich warte ungeduldig auf die nächsten Berichte und Fotos von der Reise 🙂

    Antwort
  5. Heike

    Wer braucht schon frisch gewaschene Wäsche nach dem Urlaub liebe Marion? Lass die doch liegen und erzähl lieber noch ein wenig weiter… Ich freu mich jedenfalls auf den nächsten Teil des Madeira-Berichts!
    Ganz liebe Grüße
    Heike

    Antwort
  6. Pingback: Pillow Gifts von der Prämienreise und Workshoptermin in München-Pasing | Stampin Up in München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s