Workshop bei Sandra

Heute war ich bei Sandra zu einem Workshop eingeladen. Wir haben vier Projekte gebastelt – davon drei weihnachtliche. 😀

Voller Schreck musste ich beim eintreffen feststellen, dass ich zwar meine Kamera eingesteckt hatte, aber keine SD-Karte eingelegt war.  😮 Dass dieser Post nicht ohne Bilder ist, verdanke ich der Gastgeberin, die netterweiser fotografiert hat. 😉

Und da ich ausnahmsweise nicht der Knipser war, bin ich sogar auf einem Foto mit drauf. 😀

Alle Teilnehmer haben ganz wunderbare Sachen gebastelt – ok, Steffi hat einen Spruch verkehrt herum in ihre Karte gestempelt, aber das konnten wir wieder ausbügeln. 😉  Ein Gruppenfoto der Bastelwerke:

Meine Musterschachtel à la Helga:

Das Rentier stammt aus dem Set „Winterpost“ und den Unterteil der Schachtel haben wir mit dem Zweig aus dem  „Weihnachtsstern“ – Set bestempelt. Farben sind olivgrün, espresso und konfettiweiß.

Und hier die Z-Karte in Blauregen und Himbeerrot.

Hier kam der Einzelstempel „Triple Treat Flower“ zum Einsatz. In der Mitte ist eine Glitzerklammer in Silber. Die weiteren zwei Karten folgen im nächsten Post – die muss ich erst noch fotografieren.

Ein weiterer Workshop-Teilnehmer war dieses süße Wollknäuel. 😉 Sooo ein Süßer, den hätte ich am liebsten mitgenommen.

Am Schluß wurde noch fleissig Bastelmaterial für Weihnachten bestellt. 😉

Schön war es! Freue mich schon auf die nächste Bastelrunde mit den Mädels während der Sale-a-Bration-Zeit Anfang nächsten Jahres.

4 thoughts on “Workshop bei Sandra

  1. Sandra

    Liebe Marion!

    Vielen Dank für den tollen Workshop!
    Freu mich schon auf die neuen Materialien und kann die Bestellung kaum abwarten 😉

    Viele liebe Grüße und bis bald,
    Sandra

    Antworten
  2. Pingback: Weihnachtliche Schächtelchen « marionstempelt

Datenschutzhinweis: Wer ein Kommentar hinterlässt, ist mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Uhrzeit des Kommentars. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung nachzulesen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.