Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop in München-Neuhausen

Wie jedes Jahr hat Andrea ihre Freundinnen und Kolleginnen zu einem kleinen Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop bei sich zuhause eingeladen. Diesmal waren wir zu acht. Gewünscht war eine Weihnachtskarte und eine Verpackung.

Das hier sind meinen Muster, die ich für das Stempelworkshop vorbereitet habe.

Bei der Karte kamen gleich zwei verschiedene Designerpapiere zum Einsatz: Das Papier im Holzdekor und in Gartengrün ein Stück von dem Papier „Voller Vorfreude“ (beides im Stampin‘ up Hauptkatalog zu finden). Ansonsten haben wir mit dem Produktpaket „Wie ein Weihnachtslied“ gearbeitet.

Bei der Verpackung hatte sich Andrea, die Gastgeberin, eine Dreiecksverpackung gewünscht. Diese hier ist es dann geworden. Besonders praktisch: Da passt einiges rein! Hier die Maße: Papier in der Größe von 28 cm x 10 cm schneiden. In der Mitte bei 14 cm falzen. Dann mit dem Falzbein und dem Lineal jeweils von der Mittel-Falzlinie aus zwei Linien zu den Ecken des Papiers falzen. Knicken und zusammenstecken. Fertig!

Danke des aufwändigen Designerpapiers „Winterfreuden“ war nicht viel Verzierung notwendig: Nur ein Schneeflocke, die auf einen Kreis aus Metallic-Folie in Champagner ruht. 🙂 Man kann die Verpackung natürlich auch zu kleben. Aber wir haben ein Loch mit der Lochzange reingemacht und ein Band durchgezogen. So können die Gäste die Verpackung daheim ganz nach Wunsch befüllen.

Hier sind die entstandenen Werke der Teilnehmerinnen.

Datenschutzhinweis: Wer ein Kommentar hinterlässt, ist mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Uhrzeit des Kommentars. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung nachzulesen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.