Schlagwort-Archive: Wie ein Weihnachtslied

Swaps, Swaps, Swaps und eine 24h-Aktion

Endlich bin ich dazu gekommen die Team-Swaps, die wir bei der Onstage-Veranstaltung in Mainz getauscht haben, abzufotografieren. Wir haben uns auf Karten in zwei möglichen Formaten verständigt – die sind am besten nachhause zu transportieren. Hier nun also meine Tauschausbeute.

Gerne hätte ich Euch auch meine Tauschkärtchen gezeigt. Leider hat aber meine SD-Karte ihren Geist aufgegeben und da alle bereits verteilt sind, habe ich nun keine Fotos von meinem Werk. 😦

24 Stunden-Aktion: Gratis-Versand bei Stampin‘ Up

Am Montag, 27.11., gilt bei Stampin‘ Up: Kostenfreier Versand auf alle Bestellungen! Egal wie groß der klein. 🙂 Wer das ausnutzen möchte hat zwei Optionen: Schickt mir Eure Bestellung bis Montag um 20 Uhr an marionstempelt@gmx.de oder geht über mein Online-Shop (Kreditkarte benötigt). Happy Shopping!

IN{K}SPIRE_me Challenge #325 – Wie ein Weihnachtslied

Diese Woche gibt es wieder einen Sketch bei der Inkspire me-Challenge. This week it is Sketch-time at Inkspire me.

Ich habe zum Stempelset „Wie ein Weihnachtslied“ gegriffen. Farblich habe ich mich an dem Designerpapier „Frohes Fest“ orientiert und die Farben Schwarz, Olvigrün und Flüsterweiss verwendet.

I used the „Carlos of Christmas“ stamp-set for my card. Colors are Basic Black, Old Olive, Whisper White – matching the „Merry little Christmas“ DSP.

Jetzt freuen wir uns natürlich, wenn Ihr bei der Challenge mitspielt. Auf jeden Fall solltet Ihr aber auf dem Challengeblog vorbeischauen. Das Designteam hat mal wieder tolle Inspirationen vorbereitet. 🙂

We hope you’ll join our Challenge and create your own card using the sketch. Meanwhile make sure to hop on over to the Challengesite to see what the design team has created for your inspiration.

Stempelparty in München-Laim im Kindergarten

Letzte Woche war ich zu Gast in einem Kindergarten in München-Laim. Allerdings haben nicht die Kindern gebastelt, sondern die Erwachsenen (zumindest hauptsächlich, denn ein paar kleine Hände haben sich dann doch an der Verpackung versucht). 😉

Auf dem Programm stand eine Weihnachtskarte mit dem Set „Heilige Nacht“ in Meergrün und Espresso. Ich hatte zwei Versionen vorbereitet und die Teilnehmerinnen konnten entscheiden wie sie die Karte umsetzen wollten.

Hier beide nebeneinander.

Und dann habe wir noch eine der Stampin‘ Up Pizzaschachteln verziert. Die Tannen haben wir aus dem schönen Champagner-Metallpapier ausgestanzt.

Hier die entstandenen Werke.

Nächsten Sonntag steht mein große Weihnachtsworkshop im Pelkovenschlössel in München-Moosach auf dem Programm. Mit 32 Anmeldungen sowas von ausgebucht. 😮 Ich freue mich schon und werde mich über die Feiertage in die Vorbereitungen stürzen.

Meine nächste Sammelbestellung geht übrigens am 5. November (Sonntag) raus. Sagt Bescheid, wenn Ihr dabei sein wollt.

Noch ein schönes Restwochenende – vielleicht sogar in XL, wenn Ihr den Brückentag freihabt? Ich muss leider ins Büro.

Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop in München-Neuhausen

Wie jedes Jahr hat Andrea ihre Freundinnen und Kolleginnen zu einem kleinen Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop bei sich zuhause eingeladen. Diesmal waren wir zu acht. Gewünscht war eine Weihnachtskarte und eine Verpackung.

Das hier sind meinen Muster, die ich für das Stempelworkshop vorbereitet habe.

Bei der Karte kamen gleich zwei verschiedene Designerpapiere zum Einsatz: Das Papier im Holzdekor und in Gartengrün ein Stück von dem Papier „Voller Vorfreude“ (beides im Stampin‘ up Hauptkatalog zu finden). Ansonsten haben wir mit dem Produktpaket „Wie ein Weihnachtslied“ gearbeitet.

Bei der Verpackung hatte sich Andrea, die Gastgeberin, eine Dreiecksverpackung gewünscht. Diese hier ist es dann geworden. Besonders praktisch: Da passt einiges rein! Hier die Maße: Papier in der Größe von 28 cm x 10 cm schneiden. In der Mitte bei 14 cm falzen. Dann mit dem Falzbein und dem Lineal jeweils von der Mittel-Falzlinie aus zwei Linien zu den Ecken des Papiers falzen. Knicken und zusammenstecken. Fertig!

Danke des aufwändigen Designerpapiers „Winterfreuden“ war nicht viel Verzierung notwendig: Nur ein Schneeflocke, die auf einen Kreis aus Metallic-Folie in Champagner ruht. 🙂 Man kann die Verpackung natürlich auch zu kleben. Aber wir haben ein Loch mit der Lochzange reingemacht und ein Band durchgezogen. So können die Gäste die Verpackung daheim ganz nach Wunsch befüllen.

Hier sind die entstandenen Werke der Teilnehmerinnen.

IN{K}SPIRE_me Challenge #311 – Wie ein Weihnachtslied

Wer hätte das gedacht? Eigentlich kommt bei mir die Farbe Vanille pur nur sehr selten zum Einsatz, aber irgendwie hat sie sich diesmal in meine Farbkombi für die Inkspire me-Challenge geschmuggelt. 😉

How did this happen? I rarely use Very Vanilla, but somehow it showed up in my color combination for Inkspire me.

Als ich angefangen habe zu basteln, war der Plan meinen Fokus auf Himmelblau zu legen – eine meiner absoluten Lieblingsfarben. Nun gut, Pläne ändern sich ja bekanntlich im Laufe der Zeit und so auch hier. Geht es Euch auch ab und an so: Während des Bastelns entstehen auf einmal ganz andere Dinge als ursprünglich geplant? 😆

When I started crafting, I wanted to put the focus on Soft Sky – one of my favourite colors. Well, this didn’t turn out as planned. Does this happen to you, too? You start with an idea and in the end your projects looks nothing like it. 😆

Auch wenn wir uns im Hochsommer befinden, wollte ich doch dem brandneuen Weihnachts-Produktpaket „Wie ein Weihnachtslied“ etwas rumspielen.

Although it is summer, I couldn’t resist playing with the new product bundle „Carols of Christmas“.

Jetzt freuen wir uns, wenn Ihr trotz Sommerzeit und Sonnenwetter bei unserer Challenge vorbeischaut und mitspielt. Now we would love you to hop over the Challenge Blog. Maybe you feel like joining us (even so it is summer and the sun is shining)? 😉

Aktion „Wie ein Weihnachtslied“ mit Beispielprojekt

Im August gibt es schon eine kleinen Einblick in den kommenden Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog: Das Produktpaket „Wie ein Weihnachtslied“ ist ab heute bestellbar.

Das Stempelset und die passenden Framelits seht Ihr in dem Flyer „Wie ein Weihnachtslied“

Und ein erstes Werk mit dem tollen Set habe ich auch schon zu präsentieren. Als Kartenbasis habe ich das extrastarke Papier in Flüsterweiß genommen. Das Designerpapier mit den süßen Rentieren stammt aus dem Stampin‘ Up Hauptkatalog und nennt sich – wie passend – „Voller Vorfreude“.

Bei den Tannenbäumen war ich mutig und habe zu Limette gegriffen. Ist jetzt nicht der klassische weihnachtliche Grünton, aber ich finde, es passt ganz gut zur Karte. 😉

Noch mehr Ideen rund um das Produktpaket gibt es in diesem Video zu sehen:

Bestellungen im August

Denkt dran: Im August könnt Ihr die Gutscheincodes aus der Bonustageaktion einlösen! Die Gänseblümchenstanze ist wieder lieferbar und das schöne neue Weihnachts-Produktpaket wartet auch auf Euch. 🙂 Meine nächste Sammelbestellung gebe ich am 6. August auf. Wer dabei sein möchte, mailt mir (marionstempelt@gmx.de) bitte bis 20 Uhr seine Bestellung.