Schlagwort-Archive: Jahr voller Farben

Die ertauschten Swaps von der Prämienreise in Thailand

Bereit für eine geballte Ladung Kreativität? 😉 Nach den Reisebericht gibt es nun endlich wieder was Gebasteltes zu sehen. Ich habe nämlich die Swaps, die ich bei der Stampin‘ Up Prämienreise in Thailand erhalten habe, abfotografiert.

Man konnte sich entweder für den Karten-Swap oder den 3D-Swap anmelden (oder für beides – das ist aber nur was für die ganz Verrückten :lol:). Man musste jeweils 25 Werke machen – 24 zum tauschen und eines für die Schauwand von Stampin‘ Up.

Hier nun also meine wunderbare Ausbeute. 🙂

Tolle Werke, oder? Die Karten kommen von Stampin‘ Up Demos aus der ganze Welt; aus den USA, Kanada, Australien, Frankreich, England, Österreich, den Niederladen und natürlich auch aus Deutschland.

Bei meinen nächsten Workshops und Stempelpartys gibt es diese natürlich live anzuschauen! Nächste Woche startet übrigens die Anmeldung für mein großes, öffentliches Stempel-Event im September. Details folgen!

Sammelbestellung im August

Meine nächste Sammelbestellung gebe ich am 6. August (Sonntag) auf. Wer dabei sein möchte, mailt mir (marionstempelt@gmx.de) bitte bis 20 Uhr seine Bestellung. Zur Erinnerung: Im August könnt Ihr Eure Gutscheincodes aus der Bonus-Aktion einlösen!

Und: Die Gänseblümchenstanze ist endlich wieder bestellbar!

Inkspire me-Challenge Geburtstagsspecial

Normalerweise erwartet Euch am Donnerstag ja immer die Inkspire me-Challenge. Da wir letzte Woche Problem mit dem Anbieter hatten, der uns das Linkytool zur Verfügung stellt, haben wir unsere Geburtstagschallenge um eine Woche verlängert. Ihr könnte also noch bis zum 3. August mitspielen und einen der tollen Preise abräumen!

IN{K}SPIRE_me Challenge #305

Willkommen zu einer neuen Inkspire me-Challenge! Annemarie mag quadratische Karte und so ist auch ihr Sketch für diese Woche quadratisch. Wobei ich mir auch gut ein Layout mit diesem Aufbau vorstellen könnte.

Welcome to a new Inkspire me-Challenge! Annemarie really likes her cards square, so we have a square Sketch for you this week. Of course you can also use it for a Layout.

Ich habe bei meiner Karte zu dem tollem Ombré-Papier „Farbenspiel“ gegriffen. Kombiniert habe ich es mit dem Produktpaket „Jahr voller Farben“. Zugegeben: Die beiden dünnen Streifen links im Sketch habe ich recht frei interpretiert…

I used the lovely Ombré DSP „Color Theory“ and put the Colorful Seasons Bundle to use. I have to admit I interpreted the two thin lines on the left side of the Sketch rather freely….

Jetzt sind wir gespannt wie Ihr den detailreichen Sketch umsetzt! Ein paar Ideen gibt es wie immer auf unserer Challengeseite zu sehen. Now we can’t wait to see how you interpret this detailrich Sketch. For some inspiration have a look at the Challenge Blog.

 

Swaps von unserem Stampin‘ Up Teamtreffen = Vorschau auf neue Produkte

Bei unserem Stampin‘ Up Teamtreffen in der Kaffeerösterei Dinzler letzte Woche haben wir natürlich auch geswappt. Teamintern heißt das bei uns Team-Schenklis tauschen, da wir die Swaps immer etwas „aufmotzen“.

Ich habe mich für eine Verpackung mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten entschieden und dabei gleich das neue Incolorpapier mit den passenden Schleifchen verwendet.

Gefüllt waren die Tüten mit Schoko-Drops – natürlich von der Kaffeerösterei Dinzler. 🙂 Man  kann mit diesen eine leckere heiße Schokolade machen oder aber die Schokotropfen zum Backen verwenden. Und natürlich habe ich tolle Sachen im Gegenzug erhalten. 🙂 Besonders schön finde ich, dass so viele neue Stampin‘ Up Produkte zum Einsatz kamen bei den Swaps und man so viele Anregungen und neue Eindrücke bekommen hat.

Hier im Detail, was ich ertauscht habe:

Von Sofia gabe es diese hübsche Verpackung (ebenfalls mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gemacht) befüllt mit Handcreme und kleinem Parfüm.

Kirstin hat sich dem Veranstaltungsort angepasst und als Motto „Kaffee“ gewählt- innen wie außen. 😉

Samia hat aus der Kreativkiste eine Naschkiste mit einem kleinen Nutellaglas gemacht. Der Schriftzug ist übrigens Dank der Stampin‘ Write Markern dreifarbig gefärbt.

Von Julia gab es eine blumig verpackte Tiroler Seife.

Claudia hat uns Teebären in dieser hübschen Box geschenkt. Freue ich schon aufs ausprobieren.

Anja hat einen Notizblock in den neuen Incolors Sommerbeere, Puderrosa und Meeresgrün aufgepeppt.

Dank Steffi macht Haushalt jetzt gleich mehr Spaß! In der Orientpalast-Box war nämlich ein Schwamm in Herzform.

Simone hat ein Girlande zum Leuchten gebracht. In meine Lichtzelt war sie ein bisschen schwierig zu fotografieren, daher noch das Foto wie sie beim Teamtreffen an der Wand hängt.

Yvonne hat eine sehr beeindruckende „Never ending“-Faltkarte gestaltet. Ich habe mal zwei Seite von dieser raffinierten Karte abfotografiert.

Und von Maria gab es diesen Kleiderbügel im hüschen Blumendesign.

Und, last but not least, hier das Willkommens-Goodie, das Kirstin netterweise für jeden Teilnehmer gezaubert hat. 🙂

Und da ja immer ein Event das andere jagt, steht bei mir am Sonntag die Katalogparty zum Erscheinen des neuen Stampin‘ Up Hauptkatalogs an. Freue mich schon auf meine Gäste!

Und wer noch bei den „alten“ Produkten zuschlagen möchte: Noch bis zum 31. Mai läuft der Ausverkauf. Im Online-Shop könnt Ihr sehen, was noch verfügbar ist.

Unser Stampin‘ Up Teamtreffen in der Kaffeerösterei Dinzler

Am Samstag war es soweit und mein großes, ganztägiges Stampin‘ Up Teamtreffen stand an! Als Location hatte ich mich diesmal für die Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg (bei Rosenheim) entschieden. Einerseits weil die Räumlichkeiten toll sind und andererseits, weil ich etwas näher an Österreich ran wollte, wo viele meine Teammädels sitzen.

Es hatten sich 20 Damen angekündigt. Und immerhin fünf davon aus dem schönen Österreich. 🙂 Der Raum war gut ausgestattet und so konnten wir vormittags ein Geschäftstraining für SU-Demos mit modernen Konferenztechnik abhalten.

Aber erstmal gab es beim Eintreffen ein kleines Frühstücksbuffet zur Stärkung mit Müsli, Butterbrezn und frischen Orangensaft. Und natürlich – wir waren ja in einer Kaffeerösterei – Kaffee in jeder Form unlimited.

Und bis kurz vor Beginn wurde wie man hier sieht auch noch an den Swaps gearbeitet. Hier kontrolliert Simone, ob Kirstin auch ordentlich klebt. 😉

Thematisch ging es dann am Vormittag rund ums Stempelgeschäft.

Es kam zu einem tollen Austausch in der Runde – viele haben ihre Erfahrungen, Ideen und Tipps geteilt und ich glaube, jede von uns hat an der ein oder anderen Stelle etwas für sich herausziehen könne.

Wobei mir auf diesen Foto Yvonnes und Tanjas Körperhaltung etwas Sorge macht… Von was wir da wohl gerade gesprochen haben? 😆

Heike war so lieb und hatte einen Beitrag zum Thema Fotos machen für Blog und soziale Medien vorbereitet.

Und ich habe als Abschluß des Theorieteils noch ein kleines Quiz vorbereitet. Die Mädels waren so gut, dass ich mir spontan noch einen Stichfrage ausdenken musste und letztendlich das Los entscheiden musste!

Anja hatte damit dann gewonnen und wurde zum Stampin‘ Champion gekürt – inklusive Plakette und Produktpaket als Gewinn.

Aber natürlich hat im Laufe des Tages jeder einen Gewinn erhalten. Es gab schließlich mehrere Runden „Prize Patrol“. 🙂

Ach, und die tolle Schauwand muss ich noch erwähnen. Danke an alle, die mit so wunderbaren Werken zu dieser Ausstellung beigetragen haben! Da konnte man sich wirklich viele Anregungen und Ideen holen – von der Karte zum Layout bis zu verschiedenen Verpackungen war alles dabei. Inspiration pur zu den neuen Stampin‘ Up Produkten!

Zum Mittagessen ging es dann ins Restaurant runter.

In einer Art Gruppenzwanghandlung haben wir dann mit hausgemachter Himbeer-Limo angestossen.

Das Essen war lecker und reichlich – es gab Auswahl von Coq au Vin über Spargelrisotto bis hin zu Pastagerichten. Und als Abschluß natürlich einen Kaffee. 😉 Da habe sogar ich einen Cappuccino getrunken, obwohl ich eigentlich Tee bevorzuge.

Im Anschluß haben wir noch einen Blick in die Produktionsanlagen der Kaffeerösterei geworfen und – ok, ich gebe es zu – auch noch etwas im dortigen Shop gestöbert. Auf dem Bild unten der Versuch von Heike uns sowie die Produktionsstätte ins Bild zu bekommen. Dazu hat sie – ganz Halbprofi – die Kamera über ihren Kopf gehalten und abgedrückt. 😉

Der Nachmittag war dann ganz der Kreativität gewidmet. Natürlich standen besonders die Produkte aus dem kommenden Stampin‘ Up Hauptkatalog im Mittelpunkt. 🙂

Es gab drei Kreativpräsentationen rund um die neuen Stampin‘ Up Produkte. Kirstin hat uns die brandneue Stanze Karteireiter vorgestellt. Ein toller Allrounder (also, die Stanze – wobei Kirstin irgendwie ja auch). Sie hat uns Karten, Layouts und Verpackungen damit gezeigt.

Da Kirstin auf keinen Fall mit Brille fotografiert werden wollte, ohne Brille aber nicht vorführen kann, gibt es von ihrer Präsentation nur folgendes Foto hier zu sehen. 😆

Als nächstes kam Ela, die uns das Produktpaket „Jahr voller Farben“ näher gebracht hat. Besonders begeistert hat uns auch ihr kunstvoll bestempeltes Lesezeichen als Katalogbeilage.

Und last, but not least hat Sofia uns zwei Gastgeberinnen-Sets präsentiert.

Als Architektin hat sie nicht nur Häuser, sondern sogar ganze Städte gebaut. 😉 Und die Masking-Technik haben wir nun auch alle kapiert dank Sofias toller Demonstration.

Und dann konnten die Teilnehmer selbst Hand anlegen: Es gab einen Musterring mit den neuen Incolors zu gestalten (für Farbkarton, Designerpapier und Bänder). Puh, ich habe echt geschwitzt, aber die Buchbänderringe sind gerade noch rechtzeitig zum Teamtreffen angekommen.

Außerdem hatten wir vier Big Shots und viele neue Thinlits, Framelits und Prägeformen vor Ort. So konnten sich die Mädels Muster und Rohlinge von den Sachen aus dem neuen Katalog machen, die sie (noch) nicht bestellt haben.

Und was Süßes gab es am Nachmittag natürlich auch noch. Mmmmh….

Hier noch ein Blick auf die Team-Swaps, intern Schenklis genannt. 😀 Ich zeige Euch natürlich noch, was ich gemacht habe und welche Schenklis ich im Tausch bekommen habe.

Und so ging es als letzten Programmpunkt ans Swappen.

Alles meins, hi, hi. Ein Gruppenfoto haben wir natürlich auch noch gemacht.

Hier bin ich dank Selbstauslöser auch mit drauf – hat nur drei Versuche gekostet bis ich sportlich und zeitgerecht über das Sofa gehüpft bin auf dem die Kamera stand. 🙂

Ich habe den Tag sehr genossen – man sieht sich irgendwie viel zu selten – und hoffe, es hat den Teilnehmern auch gefallen!