Schlagwort-Archive: Weihnachtliche Etiketten

Weihnachtliche Swaps von der Stampin‘ Up Teamweihnachtsfeier

Von meiner kleinen Team-Weihnachtsfeier bei mir zuhause in München habe ich bereits berichtet. Hier nun die Team-Schenklis, die ich im Tausch erhalten habe.

Diese hübsche Metalldose hat Sandra gestaltet. Darin war ein lustiges Weihnachtsmann-Handtuch.

Von Simone gab es diese schöne Verpackung. Darin war ein Weckglas mit Plätzchenausstechern.

Sofia hat einem Bio-Müsliriegel ein glänzendes Zuhause gezaubert.

Kirstin hat ein Lebuchen-Einhorn (Sachen gibts!) weihnachtlich verpackt.

Martina hat einen Käfer-Brotaufstrich in die reichlich verzierte Tüte gesteckt.

Steffi hat passend zum Silber-Vögelchen einen Anhänger gezaubert.

Agnes hat jedem ein personalisiertes Köfferchen mit detailreichem Inhalt gebastelt.

Tolle Sachen, gell? Habe mich sehr darüber gefreut. 🙂

Meine Swaps habe ich bereits im Adventskalenderbeitrag gezeigt. Übrigens: Dort öffnet sich natürlich weiterhin jeden Tag ein Türchen!

Anleitung für eine Gutscheinkarte

Endlich komme ich dazu die versprochenen Anleitung online zu stellen. Die Karte haben wir beim meinem großen Stampin‘ Up-Weihnachtsworkshop gebastelt. Natürlich kann man sie in anderer Gestaltung auch für Geburtstage, Jubiläum, Hochzeit oder sonstige Anlässe verwenden.

Und so sieht die Gutscheinkarte von Innen aus. In dem Fach ist Platz für einen Gutschein, Geld oder auch eine nette Botschaft.

Anleitung Gutscheinkarte

Die Skizze in der Anleitung ist nicht maßstabsgetreu, aber gibt eine Idee wie die Karte aufgebaut ist. 😉 Viel Spaß beim Basteln! Hier gehts zum Anleitungs-pdf:

Anleitung – Gutschein-/Geldkarte basteln

Mein großes Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop 2017 in München-Moosach

Am Sonntag war es soweit: Mein jährliches große Weihnachtsworkshop fand statt! Diesmal im Pelkovenschlössel in München-Moosach. So sah es vor dem Eintreffen der 32 Gäste aus. Es gab eine Tombola mit Stampin‘ Up-Gewinnen, eine Ausstellung von Bastelwerken und eine Flohmarktecke.

Ich hatte drei weihnachtliche Projekte für die Gäste vorbereitet. Zu Beginn habe ich kurz die Bastelwerke erklärt und worauf es zu achten gilt.

Und dann ging es los mit stempeln, stanzen, kleben etc.

Ich hatte Gott sei Dank tatkräfigte Unterstützung von meiner Kundin Winnie und von Kirstin aus meinem Stampin‘ Up Team. Vielen Dank nochmal an Euch!

Bei den drei Bastelprojekte konnten die Gäste bei den Sprüchen und Bändern variieren. Hier seht Ihr die Stempelstation mit meinen Musterbeispielen.

Bei der Weihnachtskarte mit den tollen Edgelits aus dem Set „Weihnacht daheim“ haben wir den Hintergrund teilgeprägt. Ich finde das Meergrün ist so ein richtig toller Ton!

Die Pizzaschachtel haben wir mit Designerpapier und Schneeflocke verziert. Es gibt auch noch eine Version in Silber. Die habe ich aber erst während des Workshops abfotografiert (siehe Foto oben).Diese Karte hier hat ein Innenleben! 🙂 Und zwar ein Fach für einen Gutschein, für Geld oder auch für eine Nachricht mit lieben Worten. Ich habe dafür eine Anleitung gemacht, die ich in den nächsten Tagen noch bloggen werde.

Ein paar Werke der Teilnehmer sind mir auch vor die Linse gehüpft.

Vielen Dank an alle, die gestern dabei gewesen sind! 🙂

Zehn Teilnehmer haben sich auch für den Swap (=Tausch von Bastelwerken) angemeldet. Da zeige ich Euch die Werke natürlich in den nächsten Tagen noch.

Große Stampin‘ Up Herbst-Stempelparty in München-Haidhausen

Am Samstag habe ich zu einem öffentlichen Workshop in die Silberfabrik in München-Neuhausen eingeladen.

Es hat mich sehr gefreut, dass jeder Platz belegt war und trotz schönem Wetter so viele Leute gekommen sind. 🙂 So sah es kurz vor dem Eintreffen der Gäste aus.

Im Vorfeld hatte ich angeboten, dass man sich für einen Weihnachtskartentausch anmelden kann und so wurde dann zu Beginn der Stempelparty fleissig geswappt. Die Swapkarten zeige ich Euch natürlich noch!

An der Werkstation wurde fleissig gestanzt, gestempelt und an der Big Shot gekurbelt.

Und zur Wiesnzeit kommt es in München durchaus mal vor, dass man auch bei einer Stempelparty Dirndl trägt. 😉

Zu den Projekten: Ich habe zwei Karten und ein Verpackung vorbereitet.

Herbstlich ging es beim Basteln dieser Karte zu. Wir haben dafür das schöne Designerpapier „Herbstimpressionen“ verwendet. Die Sprüche und das Blatt stammen aus dem passenden Stempelset „Herbstanfang“ und auch die Blätterzweigstanze kam zum Einsatz.

Für ein weiteres Projekt haben wir die Süßigkeiten-Röhrchen (zu finden im Herbst-Winterkatalog auf Seite 53) befüllt und mit Anhängern verschönert. Ich sag es Euch: Es war gar nicht so leicht die passende Füllung zu finden! Zuerst hatte ich Peanut M&Ms gekauft. Aber die waren zu dick und haben nicht reingepasst. Letztendlich bin ich bei Mini-Smarties  (danke, Tina, für den Tipp ) und normalen M&Ms gelandet.

Und ein bisschen weihnachtlich wurde es auch mit diesen Karten.

Dabei konnten die Teilnehmer wählen, ob sie die Karte lieber schlicht und clean…

… oder etwas aufgemotzter mit Champagner Metallicfolie und Schneeflocken an den Seiten gestalten wollen.

Ein paar Gästewerke habe ich auf vor die Linse bekommen (eigentlich sogar noch mehr, aber ein Teil der Fotos wurde im Eifer des Gefechts leider unscharf). Lookie, lookie.

Vielen Dank an alle, die da waren! 🙂 Kompliment auch an Nils, der sich als einziger Mann in die Damenrunde gewagt hat. Das musste natürlich auch fotografisch festgehalten werden. 😉

Freue mich schon auf mein große Stampin‘ Up Weihnachtsworkshop im November. Details dazu und Anmeldelink folgt nächste Woche.

P.S.: Am Dienstag, 26. September, gibt es einen Bloghop wo wir Werke mit den schönen Sachen aus dem neuen Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog zeigen. Also: Unbedingt vorbeischauen!

Weitere Bastelprojekte von der Prämienreise mit dem Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog

Heute gibt es weitere Bastelprojekte mit neuen Sachen aus dem Stampin‘ Up Herbst-Winterkatalog zu sehen. Und zwar die Make&Take Projekte, die wir bei der Prämienreise in Thailand gemacht haben. 🙂 Die Herbstkarten habe ich Euch ja bereits gezeigt.

Diese drei Anhänger sind weiterhin entstanden. Seht Ihr das Papier mit den Noten? Das ist eines meiner Favoriten aus dem kommenden Herbst-Winterkatalog. Außerdem kam natürlich noch eine neue Stanze, das neue Stempelset „Weihnachtliche Etiketten“ und zwei neue Bänder bzw. Garn zum Einsatz. 🙂

Und hier nochmal ein Foto von der schönen Weihnachtskarte, die wir gemacht haben. Finde, da sieht man ganz gut wie das Papier metallisch glänzt. 🙂 Die Schneeflocken werde ich übrigens richtig oft verwenden für meine Weihnachtspost – das kann ich jetzt schon sagen!

Irgendwie habe ich es nicht geschafft das „Joy“ mittig zu stempeln. Daher musste mit zwei Straßsteinchen der „Leerraum“ gefüllt werden. Das war eigentlich anders gedacht. Aber ich bin ja flexibel. 😆

Wünsche Euch einen schönen Sonntag – das Wetter soll ja wieder etwas besser werden!