Archiv der Kategorie: Verpackung

Verpackungen mit Stampin‘ up

Menükarte und Gastgeschenk mit Stampin‘ Up für festliche Anlässe

Momentan bin ich leider etwas angeschlagen von einer größeren Weisheitszahn-OP und komme daher nicht an den Basteltisch. 🙁 Aber ich habe noch ein paar Projekte zu zeigen, die ich für meine Präsentation bei der Onstage-Veranstaltung in München vorbereitet habe.

Papeterie mit Stampin‘ Up für festliche Anlässe wie Hochzeit oder Taufe

Mit der neuen kleinen Gänseblümchenstanze und dem passenden Stempelset „Gänseblümchenglück“ habe ich diese kleine Verpackungen gemacht die sich z.B. als Gastgeschenke bei einer Hochzeit oder Taufe eignen. Bei dem linken Werk seht Ihr wie schön sich die kleine und die große Gänseblümchenstanze ergänzen. 🙂

Gastgeschenk mit Gänseblümchenglück

Wenn man auf das Fähnchen statt „Für dich“ zu stempeln, einen Namen ergänzt, machen sich die kleine Schachteln auch prima als Tischkarten für die Feier. Sozusagen dann Gästegeschenk und Platzkarte in einem.

Und natürlich braucht man bei einer Hochzeit oder einem anderen festlichen Anlaß auch die passenden Menükarten!

Menükarte für Hochzeit mit Stempelset „Gänseblümchenglück“
Menükarte für Hochzeit mit Stempelset „Gänseblümchenglück“

So bastelt man die Menükarten – Anleitung

Die Menükarte ist aus nur einem Bogen DIN A4-Farbkarton gemacht. Es muss nichts geschnitten werden. Den Bogen einfach bei 9 cm, 18 cm und 27 cm falzen und dann Kleber auf die entstandene Lasche geben und die Menükarte zusammenkleben. Den Farbkarton in Flüsterweiß (für den Text) schneiden auf 8 cm x 21 cm (dreimal) und auf den Seiten mit Kleber anbringen.

Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche! Hoffe, ich bin bald wieder fit. Es kam nämlich gestern meine Vorbestellung aus dem neuen Stampin‘ Up-Hauptkatalog. 🙂

Vase und Haarklammer – neue Stampin‘ Up Stanze im Einsatz

Hoffe, Ihr hattet schöne Ostern! Wir sind nicht weg gewesen. Till hat viel am Boot gearbeitet und ich habe Rüblikuchen gebacken und mein Bastelzimmer sortiert. Ich brauche Platz für die vielen schönen neuen Stampin‘ Up Sachen die bald bei mir einziehen werden. 😉 Morgen gehts dann wieder ins Büro.

Ein weiteres Projekt, dass ich für die große Stampin‘ Up-Veranstaltung in München gemacht habe, ist diese kleine Vase (man kann natürlich auch ein Teelicht reinstellen). Verziert habe ich das ehemalige Jogurtglas mit der großen sowie mit der neuen mittelgroßen Gänseblümchenstanze.

Verwendete Farben sind Lindgrün, Amethyst und Heidelblüte, Die Banderole habe ich mit dem Blatt aus dem passenden Stempelset namens „Gänseblümchenglück“ bestempelt (sieht man auf dem Foto leider nicht gut).

Leider ist die Vase bei der Onstage-Veranstaltung irgendwie verschollen gegangen… Zuletzt hatte ich sie bei der Generalprobe auf meinem Präsentationstisch hinter der Bühne gesehen.

Ein weiteres (kleines) Projekt mit der neuen Stanze ist diese Haarklammer.

Die gestanzten Blumen habe ich einfach mit mehreren Klebepunkten auf der Haarspange fest gemacht. Ist eine nette Idee, wenn man mit Kindern bastelt, finde ich.

IN{K}SPIRE_me Challenge #390 – Oster-Special

Endlich ist es soweit und unser Oster-Special geht an den Start! Ihr könnt mit jeder Art von Bastelwerk rund um Ostern bei der Challenge mitspielen. Finally it is time for our Easter Special! You can play along with any project you like as long as it is Easter themed.

Ich habe mich für den süßen Hasen aus dem Stempelset „Fable Friends“ entschieden und damit eine Pizzabox verziert (diese ist natürlich mit Schokoeiern befüllt). I love the bunny from the stamp-set „Fable Friends“ and so I used it for my project – a pizza box filled with chocolate eggs.

Den Hasen habe ich mit dem Stampin‘ Blends coloriert. Mit denen schaffe sogar ich vorzeigbare Ergebnisse. 😉 I colored the bunny with some Stampin‘ Blends – with those even I can color inside the lines…

Jetzt freuen wir uns natürlich Eure Ideen rund um Ostern zu sehen! Zwei Wochen habt Ihr Zeit um bei der Challenge mitzuspielen. Now we love to see your ideas regarding Easter. You have two weeks time to join us!


Süssigkeiten-Becher von Stampin‘ Up in verschiedenen Varianten

Habt Ihr die Süssigkeiten-Becher im Stampin‘ Up Frühjahrs-Sommerkatalog gesehen? Ich finde sie klasse, wenn man ein Kleinigkeit wie Süßigkeiten verschenken will oder ein Mitbringsel braucht. Wobei die Becher entsprechend verziert auch für eine Candybar oder als Gastgeschenk für Hochzeiten passend sind!

Ich habe ein paar Varianten für Euch. Zunächste eine mit dem Schmetterlings-Designerpapier aus der Sale-a-bration.

Und hier eine weitere Deko-Idee mit dem Designerpapier „In Liebe“. Der Schriftzug ist mit den Framelitsformen „Schön geschrieben“ gemacht.

Und hier noch die Variante, die Claudia als Make&Take bei unserem Stampin‘ Up Teamtreffen mit den Teilnehmern gebastelt hat.

Wie würdet Ihr die Becherchen verzieren? Stampin‘ Up liefert sie im 10er Pack – man kann also viele verschiedenen Varianten ausprobieren. 🙂

Die Swaps vom Stampin‘ Up Teamtreffen letzte Woche

Ich hatte Euch ja schon von meinem und Claudias Stampin‘ Up Teamtreffen berichtet. 22 Leute hatten sich zum Swappen angemeldet. Swappen bedeutet, dass man Bastelwerke untereinander tauscht.

Meine Swaps – Duftkerzen mit Blütenfeuerwerk

Ich habe als Swaps kleine Duftkerzen von Parks mit Stampin‘ Up Material verpackt.

Dabei kamen die äußerst praktischen, weil mit Klebeverschluß verschließbaren, Klarsichtüten von Stampin‘ Up zum Einsatz. Die Fähnchen habe ich mit dem Karten-Sortiment „Blütenfeuerwerk“ gemacht und diese mit Pailetten-Band und Spruch versehen und mit einer goldenen Klammer befestigt.

Auf diesen Foto bekommt man eine kleine Idee von der Menge. 😉

Photocredit Renate Ecklmayr

Meine ertauschten Swaps vom Stampin‘ Up-Teamtreffen

Und natürlich habe ich auch tolle Swaps im Tausch bekommen. Ich muss ja sagen, dass ich immer noch hin und weg bin, weil sich alle so viele Mühe gegeben haben! Achtung, hier kommt eine Kreativwelle. 🙂

Tolle Sachen! Ich bin immer noch ganz verliebt. 🙂 Und netterweise haben Claudia und ich auch einige Geschenke bekommen. Schaut nur:

Vielen Dank auch dafür!

Unser Stampin‘ Up Teamtreffen 2019

Letztes Wochenende war es soweit und unser erstes große Stampin‘ Up Teamtreffen in diesem Jahr stand an! Dieses habe ich wieder in Zusammenarbeit mit Claudia (Stempelherz) durchgeführt. Diesmal in einer Location in Gröbenzell bei München. Es hatten sich 30 Teilnehmer angekündigt. 🙂

Claudia und ich waren schon am Vorabend in der Location und haben alles vorbereitet: Tische rücken, Pompoms anbringen (mein Pompoms-Wissen wurde dank Claudia sehr erweitert!), Candybar vorbereiten, Getränke parat stellen etc.

Wir hatten die Tische im Wintergarten aufgestellt und das Foyer für die Candybar, das Buffet (Mittagessen wie Kuchen), den Mustertisch und die Swaps vorgesehen. So gab es zum Basteln viel Tageslicht.

Claudia hat sich um die Tischdeko gekümmert und als Motto das Thema „Candy“ gewählt.

Gerade rechtzeitig zum Eintreffen der Gäste waren wir fertig mit allem und es blieb noch Zeit für ein schnelles Selfie.

Dann trudelten die Gäste ein. Wir hatten genügend Zeit zum „ankommen“ eingeplant, so dass jeder erstmal in Ruhe einen Kaffee oder Tee trinken konnte und natürlich sorgfältig seine Swaps auf den vorgesehenen Tischen platzieren konnte. 😉

Das war echt toll anzusehen – die Tische voller Swaps. Immerhin haben 22 Gäste sich dafür angemeldet und wirklich fabelhafte Werke gezaubert. Hier ein kleiner Eindruck.

Um 11 Uhr fing dann das offizielle Programm an. Ich hatte ein Geschäftstraining zu dem Thema „Kundenfindung“ vorbereitet und eine Gesprächsrunde. Zwischendurch gab es immer wieder eine sogenannte „Prize Patrol“ – d.h. Claudia und ich haben etwas verlost.

Jeder Teilnehmer hat natürlich etwas gewonnen! Wir haben dafür Stampin‘ Up Produkte verpackt und mit Nummer versehen. Hier ein paar Eindrücke von der Gewinnausgabe und den Preisen (mit den jeweiligen Gewinnern 😉 ).

Fotocredit: Renate Ecklmayr

Dann ging es ans Mittagessen. Es gab ein Buffet mit einer Karotten-Kokos-Suppe und Anitpasti, Shrimps, Lachs und Schinken. Zum Nachtisch stand dann die Candybar sowie Kuchen (vielen Dank an alle Bäcker!) zur Verfügung.

Der Nachmittag war ganz der Kreativität gewidmet! 🙂 Zunächst gab es drei Vorführungen: Simone zeigte uns wie man eine Extra Double Flip Card macht.

Claudia führte das erste Make&Take rund um den Süßigkeitenbecher vor und ich das zweite Make&Take, eine große Geschenktüte aus Designerpapier.

Und dann ging es fleissig ans Basteln!

Natürlich hatten wir auch wieder einen Mustertisch zu dem alle Gäste beigetragen haben und an dem man sich prima Ideen und Anregungen holen konnte.

Zum Abschluß haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht. Renate hat dafür wieder ihre Profi-Ausrüstung und ihr Expertenwissen zur Verfügung gestellt.

Renate im Einsatz.
Fotocredit: Renate Ecklmayr

Und dann hieß es noch die Swaps tauschen und das Treffen neigte sich dem Ende zu.

Hier noch ein „After-Foto“ als wir am Abend dann mit dem Aufräumen fertig waren. Danke auch nochmal an alle, die uns beim Aufräumen so super geholfen haben!

Ich hoffe, es halt allen Teilnehmer gefallen! Claudia redet schon von der Deko fürs nächste Teamtreffen. 😉

IN{K}SPIRE_me Challenge #386 – Valentins-Special

Einen schönen Valentinstag! Na, wie läuft das bei Euch? Seid Ihr eher die Verweigerer oder verschenkt Ihr schon mal ein Schokolädchen, Blümchen oder sendet eine Karte? Ich bin ja ein Freund der kleinen Geschenke zum Valentinstag. Und so kommt mir unser Valentins-Special bei Inkspire me gerade recht.

Happy Valentine’s Day! Are you celebrating Valentine’s Day or do you don’t care about it? I like to give some chocolate, flowers or send a card to special people. So I like this week’s Inkspire me-Challenge as it is a Valentine’s Special.

Ich habe mich für eine kleine Verpackung entschieden, die ich mit Süßigkeiten gefüllt habe. Die Minischachtel mit Tragegriff findet Ihr im Stampin‘ Up Hauptkatalog. Was man auf dem Foto leider nicht so gut sieht: Die Schachtel schimmert leicht. Der Gorilla ist aus dem süßen Stempelset „Hey Love“ und ich habe ihn mit den Stampin‘ Blends coloriert.

I made this mini gable box (look for it in the Stampin‘ Up annual catalog) using the „Hey love“-stamp set. Isn`t the gorilla cute? I colored the gorilla with the Stampin‘ Blends.

Stampin‘ Up Minischachtel mit Tragegriff und Valentinstag-Gorilla

Jetzt freuen wir uns natürlich, wenn Ihr uns Eure Valentinstags-Werke zeigt! Keine Hektik: Ihr könnte zwei Wochen lang bei der Inkspire me-Challenge mitspielen. Now we love to see your Valentine’s projects. No need to hurry: You have two weeks to play along.

Stempelparty eine Tür weiter in München-Pasing

Am Wochenende war ich zur Stempelparty bei meiner Nachbarin eingeladen. Das war natürlich prima, weil die „Anreise“ kurz war und ich mir keine Sorgen machen musste, etwas zu vergessen. 🙂 Schneebedingt (in München und Umland hat es mal wieder richtig viel geschneit) konnten zwei Gäste leider nicht kommen. Wir haben aber entspannt mit den Stampin‘ Up Produkten gewerkelt und durch das Fenster das Flockentreiben beobachtet.

Diese Karte war eines der Projekte. Sie ist mit dem Sale-a-bration Stempelset „Süße Grüsse“ entstanden. Die verwendeten Farben sind Heidelblüte, Espresso und Flüsterweiss. Das Sahnehäubchen haben wir mit der Schere ausgeschnitten – wobei das ab 1. März dann wohl nicht mehr nötig sein wird. 😉

Als weiteres Projekt habe ich eine große Geschenktüte vorbereitet, die aus zwei Bögen Designerpapier gefertig wird und zu der wir auch gleich eine passende Karte gemacht haben. Da zeige ich Euch noch Detailsfotos und plane auch eine Anleitung dafür zu machen. Verwendet haben wir für die Geschenktüte das tollen Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“ aus der Sale-a-bration.

Und hier ein Foto von den Gästewerken, die an dem Nachmittag entstanden sind. 🙂

Swaps von meiner SAB Stempelparty in München-Sendling

Letzte Woche fand ja mein großes Stampin‘ Up Workshop in München-Sendling statt. Im Vorfeld konnten sich die Teilnehmer auch für einen Swap anmelden. Das ist ein Tausch von Bastelwerken, die daheim produziert und dann bei der Stempelparty mit den andere Teilnehmern getauscht werden. Hier mal ein Blick auf die Swaps als Gesamtkunstwerk. 🙂

Natürlich gab es für meine ertauschten Swaps auch noch ein Einzel-Shooting zuhause. 🙂

Und diese zwei Sachen habe ich enfach so geschenkt bekommen. Vielen Dank nochmal!

Ach so, was ich für den Swap gemacht habe, möchte ich Euch natürlich auch noch zeigen! Hier seht Ihr exemplarisch drei der Verpackungen, die mit Hershey Kisses gefüllt waren.

Das verwendete Band gibt es während der Sale-a-bration gratis für eine Bestellung ab 60 Euro. Farblich darauf abgestimmt ist das Desginerpapier „Gartenglück“ aus dem Stampin‘ Up Frühjahrskatalog. Das Spitzendeckchen ist mit den Thinlits Formen „Spitzendeckchen“ gemacht.

Mein großes Sale-a-bration Workshop in München-Sendling

Am Sonntag war es wieder soweit und ich hatte zu einer großen Stempelparty im Rahmen der Sale-a-bration eingeladen. Location war diesmal (wieder) der Stemmerhof in München-Sendling.

Die drei Bastelprojekte des Sale-a-bration Workshops

25 Gäste hatte ich und für diese drei Projekte vorbereitet: Zwei Karten und eine Verpackung. Eine Karte mit dem Produktpaket „Schmetterlingsglück“ – bestehend aus Handstanze und Stempelset. Ergänzt durch das schöne Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“, dass es im Rahmen der Sale-a-bration-Aktion für 60 Euro Bestellwert gratis gibt.

Wie findet Ihr den großen Schmetterling besser plaziert: Gerade oder leicht schräg? Ich war auf jeden Fall gespannt wie meine Workshop-Gäste die Karte umsetzen werden.

Eine weitere Karte haben wir mit dem Produktpaket „Grund zum Lächeln“ gemacht. Dabei gab es zwei Varianten: Einmal mit kleiner ausgestanzter Blüte und einmal mit Holz-Teilen (aus der SAB-Broschüre). Den Hintergrund haben wir mit dem Spitze-Prägefolder gestaltet

Und eine Verpackung musste natürlich auch noch sein! Diese süßen Pillowboxen haben wir gewerkelt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Kleiner Wunscherfüller“, das man in der Sale-a-bration Broschüre findet. Ich finde, das ist ein Set mit besonders gelungenen Sprüchen!

Es wurde fleissig gewerkelt. Hier seht Ihr einige der entstandenen Werke der Workshop-Gäste. Da immer viel los ist, komme ich leider meist nicht dazu die Ergebnisse aller Teilnehmer zu fotografieren.

Einige der Teilnehmer haben auch geswappt! Fotos von meinen Swaps und denen der Gäste folgen natürlich noch.

Vielen Dank an alle, die da gewesen sind! Es hat viel Spaß gemacht mit Euch. 🙂