Schlagwort-Archive: Wunderbare Weihnachtsgrüße

Werke vom Stampin‘ up-Weihnachtsworkshop

Neben der Verpackung und den Geschenkanhängern haben wir noch eine schnelle, unkomplizierte Karte mit dem Schneeflocken-Set gemacht. Diese eignet sich wunderbar, wenn man Weihnachtskarten en masse produzieren muss/darf. 😉

Die Basis ist Aquamarin und in dieser Farbe ist auch ein Teil der Schneeflocken gestempelt. Bei dem dunkleren Blauton hatten die Workshop-Gäste dann die Wahl zwischen Petrol, Mittelblau, Marineblau und Mitternachtsblau (das auf dieser Karte zum Einsatz kam).

Übrigens auch eine prima Karte, wenn man gerade mit dem Stempel anfängt! Man braucht nur zwei Stempelkissen, das Set „Winterzauber“ sowie das Papier. Wenn man noch einen Schritt weitergehen mag, kann man noch Straßsteine und eine kleine Kreisstanze dazu nehmen. 😀

Die zweite Karte war eine Joyfold-Karte in den klassischen Farben Chili, Apfelgrün und Vanille. Hier kam auch das Weihnachts-Desingerpapier „Fröhliche Weihnacht“ zum Einsatz. Ich hatte mehrere Varianten mit unterschiedlichen Stempelsets und Prägefoldern gemacht, so dass die Workshop-Teilnehmer die Qual der Wahl hatten. 😉

Und hier ein Blick auf das Innenleben:

Und abschließend noch ein Blick auf einen Teil der Gästewerke (mit Klick werden die Bilder größer). Alle sind mir leider nicht vor die Linse gehuscht…

P.S.: Bei Petra gibt es noch ein paar Fotos vom Workshop und auch ihre Swaps zu sehen. 😀 Meine eingetauschen Swaps zeige ich Euch am Wochenende, wenn ich bei Tageslichtzeiten fürs Foto machen zuhause bin.

Stampin‘ up-Workshop in München-Schwabing

Was für ein bastelintensives Wochenende: Am Samstag war meine Downline Samia aus Hard/Vorarlberg zu Besuch und wir haben einen netten Stempel-Nachmittag in meinem Bastelzimmer verbracht.

Vielen Dank, dass Du da warst! Es hat mich sehr gefreut. 😀

Außerdem habe ich an meinen Projekte für den großen Weihnachts-Workshop gearbeitet und meine Haar getönt (damit ich nicht mit grauen Haaren zur Convention fahren muss). Vielleicht ganz gut, dass mein Mann momentan in Singapur ist und ich freie Bahn habe. 😉

Am Sonntag war ich dann bei Steffi in München-Schwabing zu Gast – sie hatte fünf Freundinnen zur Stempelparty eingeladen.

Wir haben u.a. diese Verpackung gemacht. Super praktisch: Für den Deckel muss man gar kein Papier mehr schneiden, man nimmt einfach ein Blatt aus dem Block „Festival der Vielfalt“ (Winterkatalog, S. 20). Die Idee dazu stammt von Jenni.

Die Anleitung für die Papierschleife findet Ihr im Stampin‘ up-Hauptkatalog auf Seite 143. Die Schleife besteht aus drei Streifen Papier in der Breite von 2,5 cm von denen zwei (ich habe 21 cm und 24 cm Länge genommen) zum Kreis geklebt werden (am besten mit Tombow) und dann in der Mitte zusammengedrückt aufeinander geklebt werden. Diese kommen dann auf Streifen Nr. 3 (Länge 14 – 15 cm). Ich habe noch ein Bändchen zur Verzierung drumherum gewickelt.

Und hier ein Preview auf die Projekte der Workshop-Gäste. Oh je, jetzt ist es wieder soweit, dass man ab einer gewissen Uhrzeit nur noch mit Blitz fotografieren kann. 🙁

Die restlichen Workshop-Bilder folgen im nächsten Beitrag.

P.S.: Sammelbestellung geht am Dienstag, 30.10., raus. Bei Interesse bitte bis 20 Uhr Bescheid geben. Danke!

 

Werke von der Stampin‘ up Stempelparty am Sonntag

So, jetzt die Workshop-Projekte im Detail. Bei dieser Karte konnten die Gäste zwischen der weihnachtlichen Version mit dem Stempelset „Ornament Keepsakes“….

…. und der Glückwunsch-Version mit dem Stempelset „Garten der Freundschaft“ wählen.

Weiterhin haben wir ordentlich geglitzert mit dem tollen Glitzerpapier in Champagner und der Schneeflocken-Die für die Big Shot (nach einer Idee von Mary Fish).

Diese kleine Verpackung war das dritte Projekt.

Und so sieht sie innen aus. Die Maße für die Verpackung habe ich schon mal gepostet. Der Spruch stammt aus dem Set „Wunderbare Weihnachtsgüße“.

Dann wurde noch der Wunsch geäußert mal mit dem Falzbrett zu arbeiten und auch am Coredinations Farbkarton bestand Interesse. Also sind ein paar Rosetten entstanden und der Farbkarton wurde mit Prägefoldern durch die Big Shot gedreht.

Stempelparty nebenan

Wie praktisch ein Stampin‘ up-Workshop direkt im Nachbarhaus zu geben. Da braucht man keine Angst zu haben, etwas zu vergessen. 😉 Gastgeberin war meine Nachbarin Almut, die ihre Kolleginnen zu Besuch hatte. Drei Projekte standen auf dem Programm: Zwei Karten und eine Verpackung.

Und das war die Runde bei der auch zwei Mütter mit ihren Töchtern dabei waren. 😀

Folgende Werke sind dabei entstanden.

Im nächsten Beitrag gibt es dann die Musterkarten in Großaufnahme zu sehen. 😉